Er ist da

Heute ist er angekommen, mein neuer Wollwickler 😀

 

Wollwickler

 

Dank einem Tip von Corinna habe ich Ihn bei Wollinchen bestellt, probiert habe ich ihn noch nicht, das werde ich aber heute noch nachholen 😉

Er sieht schon mal sehr stabil aus und man kann mit ihm auch Große Stränge wickeln, das war mir nämlich wichtig. Denn die meisten die ich habe wiegen ca.150g und sind mit einem „normalen“ nicht richtig schön zu wickeln (also ich habe es jedenfalls nicht geschafft 😆 )

Außerdem möchte ich unbedingt das färben auf doppelt gewickelten Knäuels ausprobieren, und damit sollte das ja kein Problem mehr sein 😉

Das hier war auch noch mit im Paket….

 

Spinnfasern

 

lauter Fühlproben von verschiedenen Spinnfasern, ich muß ja gestehen die selbstgesponnene Wolle fasziniert mich immer mehr. Allerdings stelle ich mich mit der Handspindel sehr ungeschickt an, deshalb mag ich an ein Spinnrad (noch) gar nicht denken 😦

In meiner „Stricktasche“ habe ich immer eine kleine Schüssel, damit die runden Knäuel besser rollen. Die brauch ich jetzt dann ja nicht mehr 😉

Hier aber trotzdem ein Blick hinein……

 

Stricktasche

 

zur Zeit ist es eine ganz kleine, aber das wechselt bei mir öfter, da ich ja ein groooooßer Taschen Fan bin 😀

Ich mag das sehr gerne wenn alles gleich hier verstaut ist, denn dann kann ich alles auch ganz schnell mal mitnehmen. Denn ohne geht gar nicht 😉

Hier noch das wichtigste Teil (außer der Wolle und den Nadeln 😉 )

 

Timer

 

nach so einem Teil habe ich lange gesucht…….. und bin rundum zufrieden. Viele habe ja ein kleines Täschchen o.ä., aber für mich ist das hier optimal.

 

Timer

 

hinten habe ich Maschenmarkierer und Nadeln zum vernähen verstaut.

 

Timer

 

Vorne habe ich den Taschenrechner, Stricknadeln usw.

Am besten gefällt mir das ich auch gleich alles notieren kann. Ich brauche nämlich immer einen Schmierzettel…….damit der Zweite Socken genauso wird wie der erste 😀

 

Timer

 

Und in den Zwischenräumen noch diverse Nadeln, Häkelnadel, Schere usw.

Nun kennt Ihr meine Strickgewohnheiten „In und Auswendig“ :mrgreen:

Vielleicht zeigt Ihr ja auch mal Eure Körbe, Taschen, Kisten, oder was es sonst noch zu benutzen gibt 😉

Gestricktes gibt es leider noch nichts neues, da hier gerade ein Geburtstag den anderen jagt. Und auch der Garten muß auf Vordermann gebracht werden.

Euch noch eine schöne Woche 😀

Advertisements

18 responses to “Er ist da

  • Sunsy

    Hallo Sonja, so einen Wollwickler hab ich nicht – ich hab einen einfachen aus Plastik 😉 – aber der tuts auch (zumindest für mich 😉 ).
    Deine Stricktasche ist interessant 🙂 – ich hab eigentlich mehrere… und auf dem Sofa liegt auch immer etwas ohne Tasche rum ;). Und meine diversen Utensilien hab ich in einem Schminktäschchen 😉 – das hab ich mal von einem Punktesammeldingens gekriegt (nicht payback, ein anderes), aber alles passt da natürlich nicht rein, also hab ich auch noch ein riesiges Nadeltäschchen. Irgendwann zeig ich das auch mal, aber nicht mehr heute… ich möchte jetzt noch ein wenig lesen und stricken. PC war heute genug 🙂
    glg, Sunsy

    • Sonja

      So einen aus Plastik habe ich auch, aber der wollte sich mit mir nicht anfreunden, ehrlich, ich hab es versucht 😉
      Meine Stricktaschen wechseln auch immer mal wieder, Dank meiner großen Taschen-Leidenschaft habe ich doch einige hier zur Auswahl :mrgreen:
      In dem kleinen Mäppchen habe ich auch nur die nötigsten Dinge um immer und überall das wichtigste dabei zu haben 😀
      Meine zahlreichen Nadelspiele habe ich in drei Schachteln (dicke, dünne und Lieblinge) aufgeteilt, denn außer Taschen habe ich auch eine schier unbezwingbare Leidenschaft für Nadelspiele 😆
      Ich würde mich freuen wenn Du auch mal was von Deinen Strickgewohnheiten zeigst, ich finde das immer sehr interessant wie andere das so Handhaben.

  • Ute

    Uiii, sooo viele Inspirationen finde ich bei Dir!!! Ich wusste bisher noch nicht, dass es eine Stricktasche gibt 😉 und das Teil, in dem Deine diversen Utensilien sind, ist ja auch ganz toll! Wie gesagt, so etwas kannte ich bisher noch nicht!
    Einen Wollwickler hatte ich bisher auch noch nicht, auch früher, als ich viel strickte, nicht…mal sehen, wie es mit meiner wiedergefundenen Strickfreude weiter geht – dann wäre diese Anschaffung vielleicht auch zu überdenken!?!
    Ganz liebe Grüße
    Ute

    • Sonja

      Wenn es sein muß funktioniere ich jede Tasche in eine Stricktasche um, je nach Lust und Laune 😉
      Am Anfang war ich auch der Meinung ich brauche keinen Wollwickler, und kürzlich habe ich eben so ein Plastik-Ding bei meiner Mutter (die auch mal gestrickt hat) im Keller gefunden. Der machte aber bei allem was über 100g ging wirres Zeug 😦
      Und es ist schon sehr Angenehm wenn man das Knäuel einfach hinstellt und es bleibt beim stricken da wo es ist, deshalb musste jetzt ein Neuer her 😉

      • Ute

        Bin schon gespannt, was Du später mal über den Wollwickler zu berichten weißt! Hast Du denn auch so eine Haspel, auf die der Strang kommt?

        • Sonja

          sobald ich Ihn ausprobiert habe gebe ich hier Bescheid 😉
          Haspel habe ich leider keine, das wäre aber bestimmt auch noch eine Gute Anschaffung, auf jeden Fall ginge das wickeln dann bestimmt nochmal so gut 😉

  • Pe

    Huhu Sonja,

    nur eine kurze Bemerkung zum Spinnen….
    ich kanns nur mit Spinnrad…. mit der Spindel produzierte ich damals (vor dem Spinnrad) nur dicke schwangere Regenwürmer….

    LG Pe

    • Sonja

      Das freut mich zu hören, denn ich war schon mal kurz davor mir eines zu kaufen. Und zum üben wollte ich eben mal die Handspindel ausprobieren. Aber dann besteht ja noch Hoffnung 😉

  • ralina003

    Hallo,

    wow, na da bist du ja bestens ausgerüstet! So eine Art Stricktasche suche ich ja noch, ich möchte mir demnächst aber ein passendes Mäppchen selber nähen. Dazu muss ich aber erstmal an die Nähmaschine meiner Mutter kommen, und die steht 500 km entfernt. 😦
    So einen Wollwickler braucht man, um einen gefärbten Strang zu einem Knäuel zu machen. Oder wie geht das?
    Das spinnen interessiert mich ja auch sehr. Allerdings halte ich meine Ungeduld noch ein wenig damit zurück. Worauf ich allerdings warte, weiß ich auch nicht so recht. :-/
    Liebe Grüße,

    Steffi

    • Sonja

      Ich würde mir gerne eine Tasche stricken und filzen, aber bis jetzt weis ich noch nicht genau wie die werden soll. Eine Nähmaschine habe ich auch, aber nähen kann ich leider nur das nötigste.
      Genau, damit aus einem Strang Wolle ein schöner Knäuel wird den man von Innen abstricken kann 😀
      Mit so einem Spinnrad liebäugle ich auch schon länger, mir würde es gefallen ganz eigene Mischungen zu verspinnen. Ich bin echt überrascht wieviel Wollfasern das es gibt, und was für tolle Qualitäten da dabei sind. Aber ich muß einfach noch ein bischen darüber Nachdenken…..Gut Ding will Weile haben….heißt es bei uns. Und billig sind die Spinnräder ja auch nicht gerade, dann sollte man sich das schon gut überlegt haben 😉

  • Gaby

    Ga hast du ja einen High Tech Wollwickler erster Sahne bei dir einziehen lassen, der sieht echt cool aus 🙂 ich habe bislang auch so einen aus Plastik, den ich mir mal relativ günstig ersteigert hatte vor ein paar Jahren.

    Also spinnen mit der Spindel und mit dem Rad kann man nicht vergleichen. mit dem Rad ist es doch noch ein wenig einfacher finde ich, also trau dich da ruhig ran 8)

    das ist ja mal ein Aufbewahrungssystem, da ist aber nun wirklich alles an Bord, was ein Strickerherz begehrt, ist ja klasse.
    Auch bei mir geht es momentan strick- und spinntechnisch eher nicht voran, anderes hat Vorrang,aber das wird auch wieder besser irgendwann.

    Liebe Grüße an dich
    Gaby

    • Sonja

      Also ich freu mich auch total über den Wickler, und wie gesagt der andere wollte einfach nicht so wie :mrgreen:
      Du sprichst ja auch aus Erfahrung, wobei Deine VErsuche mit der Handspindel ja Perfekt waren, aber ich stell mich da einfach zu ungeschickt an.
      Momentan ist es glaube ich auch das Wetter das die Strickerei ein wenig bremst, man ist doch mehr draußen, ob zum Garteln oder zu einem Tratsch mit der Nachbarin 😉

  • Lucy

    Das ist aber ein hübscher Wickler! Die aus Holz sehen einfach schöner aus als die aus Plastik. Ich hab einen Plastikwickler, aber er tut, was ich von ihm will, sodass ich zufrieden bin!
    Ich hab die meisten Sachen, die ich brauche, in einem kleinen Mäppchen, das Herr Gerbil aus Kambodscha mitgebracht hat, da passen auch mal Nadelspiele rein. Eine richtige Stricktasche habe ich nicht, neben dem Sofa stehen zwei Körbe, da ist alles drin an aktuellen Garnen und Stricksachen, und wenn ich unterwegs bin, krall ich mir einfach eine kleine Stofftasche, die auch in eine Handtasche passt (unterwegs werden ohnehin nur Socken gestrickt, der Rest wäre mir zu schwer und zu umständlich). Ansonsten habe ich einen kleinen Schrank, wo all meine Wolle drin ist und alle Nadeln, etc.

    Liebe Grüße,
    Lucy

    • Sonja

      Ja das stimmt, schöner ist der hier auch als mein Alter, aber die Schönheit alleine machts auch noch nicht 😉
      Ich glaube viele haben Ihre Stricksachen in Körben, das wäre bei mir aber schon wegen unserem Kater ein Problem. Denn so klein kann ein Korb gar nicht sein das er nicht reinliegen müsste und außerdem nagt er für sein Leben gerne an meinen Nadelspielen, aber komischerweise nur an bestimmten.
      Meine Wolle habe ich auch in einem Extra-Regal untergebracht, momentan versuche ich aber dieses etwas leerer werden zu lassen :mrgreen: Allerdings vermehrt sich Wolle unglaublich schnell, sollte man gar nicht meinen 😆 😉

      • Lucy

        Oh ja, da geht’s wilder zu als bei den Karnickeln… 😉 Mich juckts auch schon wieder in den Fingern, aber ich sollte nun wirklich erstmal die Vorräte abarbeiten!

  • Alexandra / Sanarah

    Hallo Sonja, mich mal wieder meld!! Ich bin froh, bei dir entdeckt zu haben, dass du dem Anschein nach auch alles aufschreibst. Ich bin auch so, jede einzelne Reihen wird gestrichelt und beim ersten Socken auch noch vermessen, damit er passt. Den 2ten stricke ich dann nach der Strichelliste, strichle den natürlich auch. Aber erspare mir das Nachmessen und sie sind immer gleich.
    lg. Alexandra

    • Sonja

      Ich muß mir das alles aufschreiben, nur so behalte ich den Durchblick 😉
      Und wenn ich dann nochmal ein paar genauso stricken will, dann weis ich genau wann und wo ich wieviel Reihen stricken muß 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: