Aufgeräumt und Angestrickt

Mit meinem Wollwickler das wird glaube ich zur Sucht 😉

 

Verschiedene

 

Die meisten meiner handgefärbten „Wollreste“ habe ich nun geknäuelt.

hier noch die ganzen „Wollmeisenreste“, der rechts unten ist allerdings selbst gefärbt……auf einer Twin.

 

Wollmeisen

 

So schön wie das jetzt wieder aussieht mag ich die viel lieber verstricken als die vielen runden „Bälle“ auf einem Haufen. Ich hatte die alle in einer Schachtel verstaut…….. aber so gefällt mir das viel besser 😀

Das beste daran ist das ich aus fast allen nochmal ein Paar Socken für mich stricken kann, kleine Füße zahlen sich da aus 😉

Meine Selbstgefärbten habe ich auch fertig, und sie sind tatsächlich gleich geworden. Eigentlich ist das auch klar wenn man gleich färbt, aber es erstaunt mich trotzdem immer wieder 😀

 

Knäuelfärbung

 

Und für Sven den Kopfstandtiger aus Drachenwolle habe ich auch angefangen, er hat sich nämlich beschwert das er die Socken haben möchte und ich immer wieder was anderes mache……so geht das ja nicht und deshalb hier der Drachen-Tiger…..

 

Drachen-Tiger

 

Besonders weit bin ich noch nicht, aber dafür habe ich nun wenigstens ein klein wenig Ordnung in meinen Wollresten geschaffen. Allerdings habe ich Berge davon, vielleicht strick ich demnächst mal Restesocken….wobei ich allerdings glaube das sich wegen einem Paar Socken nicht viel an der Menge ändern wird 😯

Was macht Ihr denn mit Euren Resten?

Nach dem Kopfstandtiger muß sofort der Froschkönig auf die Nadel, denn der April nähert sich schon wieder mit schnellen Schritten dem Mai 😉

Da ich zur Zeit viele ganz glatte Socken gestrickt habe möchte ich, einem Frosch-König angemessen, ein Muster stricken. Sollte ich demnächst von meinem Wollwickler loskommen dann such ich mir eines aus :mrgreen:

Euch noch ein schönes Wochenende und vielen Dank fürs besuchen und kommentieren, ich freu mich immer sehr 😀

Advertisements

10 responses to “Aufgeräumt und Angestrickt

  • Ute

    Wow, also Deine Socken sind ja so was von toll geworden!!! Ich bin ganz hin und weg!
    Und der Wollwickler muss ja wirklich fantastisch sein 😉
    Ich kann ja bei Resten noch nicht so mit reden – als ich vor ca. 2,5 Jahren mit dem Stricken aufgehört und pausiert habe, habe ich mich von ganz vielen Resten getrennt – die habe ich alle in einen Kindergarten gebracht! Sie haben sich sehr darüber gefreut!
    Ich habe heute auch eine kleine Wollsendung bekommen – hach, ist das schööön! Freue mich schon auf’s Stricken! Zuerst wird mein Schaf weiter gearbeitet, dann kommen Baumwollsocken dran!
    Wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    *Ute*

    • Sonja

      Ja, also so langsam artet das echt in eine Sucht aus. Ich muß aufpassen das ich jetzt nicht alles wickle, denn ich mag die Stränge sehr gerne auch „am Stück“ knuddeln 😉
      Baumwollsocken stehen bei mir auch auf der Liste, aber jetzt muß ich echt mal sehen das Sven wieder gut mit Socken bestückt wird 😉

  • Nicole

    Hallo Sonja,

    die Socken aus der selbstgefärbten Wolle schauen ja toll aus. Muss ich auch mal probieren und so färben. 🙂

    Hach ja der Wollwickler. Ich habe zwar nur einen ganz normalen, aber mit dem macht das Wollewickeln auch sehr viel Spaß. Ich freu mich immer, wenn ich wieder was neues wickeln darf. *g*

    Wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße

    Nicole

    • Sonja

      Das macht wirklich Spaß so zu färben, den das ribbeln wie bei einem Blank fällt weg und die sind trotzdem gleich.
      Mir gefällt nicht nur das wickeln alleine, ich finde es einfach schön wenn die Knäuels so gut zum abstricken sind, und außerdem sieht es einfach sehr ordentlich aus 😉
      Und egal welcher Wickler, solange er seinen Dienst tut ist das o.k. 😉

  • Anna

    Ich finde, daß die Wolle als Strang ganz anders wirkt als als Knäuel. Beides hat seine Reize. 😉
    Die Socken sind ja doch gleich geworden. Und sogar das Wellenmuster im Schaft ist gleich. Cool!
    Dir auch ein schönes Wochenende!

    Lieben Gruß, Anna

    • Sonja

      Das fällt mir auch sehr auf, von manchem Knäuel würde ich nie auf den passenden Strang kommen so unterschiedlich ist das. Deshalb würde ich auch nie alle meine Schätze zu Knäuel wickeln. Außerdem würde ich sonst die nächsten paar Wochen wahrscheinlich nicht mehr zum stricken kommen :mrgreen:

  • ralina003

    Hallo,

    wow, deine gewickelten Knäule sehen wirklich richtig toll aus. So ein Wollwickler ist schon was feines. Allerdings lohnt sich das für mich glaub ich noch nicht. Dafür stricke ich irgendiw noch zu wenig.
    Es ist irgendwie schön deine Wollvorräte zu bestaunen. Dagegen ist das bei mir alles sehr kümmerlich… Aber ich hab ja auch erst angefangen.
    Liebe Grüße,

    Steffi

    • Sonja

      Die Wollberge wachsen wirklich schneller als mir manchmal lieb ist, und das hier ist nur ein kleiner Teil meiner „Reste“ 😉
      Zur Zeit versuche ich aber wirklich das Wolle kaufen drastisch einzuschränken, denn es gibt immer wieder neue und noch „schönere“ Wolle, das hat nie ein Ende 😉
      Aber es ist einfach zu schön 😀

  • Lucy

    Hey, wenn dir das Wickeln so Spaß macht, komm vorbei! Ich hab hier noch ganz viele Stränge, und ich mag das Wickeln nicht so arg, aber ich würd dir auch Kaffee kochen und Kekse servieren! 😀
    Liebe Grüße,
    Lucy

    • Sonja

      Die Idee ist nicht schlecht, allerdings für mich dann bitte Tee 😉

      Übrigens, ich hoffe Du hast das gesehen…. aus Rücksicht auf Deine Gerbil´s habe ich diesmal einen Mausezahnbund mit Zähnen gestrickt 😀 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: