Wie versprochen…….

………hier nun die Meereszauber Zopf Anleitung 😀

Zur Erinnerung nochmal das Bild…….

 

Meereszauber Socken

Viel Spaß damit 😀

Advertisements

18 responses to “Wie versprochen…….

  • Ute

    Huhu liebe Sonja,
    danke Dir vieeeelmals, Du bist ein Schatz! Habe mir gleich mal das Muster abgespeichert, das ja ganz toll von Dir ausgearbeitet wurde!
    Hoffe, ich kann das bald einmal nacharbeiten – momentan traue ich mir das Verzopfen mit meiner angeschlagenen Hand allerdings nicht zu…
    Liebe Grüße
    Ute

  • Sonja

    Au weia, mach das bloß nicht, ich denke Deine Hand braucht noch seeeehr viel Ruhe, und Verzopfen wäre da sicher nicht optimal.
    Aber wenn Du wieder fit bist dann freue ich mich natürlich wenn Du es vielleicht mal strickst 😉

  • Claudia

    Hallo Sonja,

    vielen Dank für die Anleitung, hab sie schon mal ausgedruckt und werde sie sicherlich nachstricken.
    lg Claudia aus Ö

  • Gudrun ;o)

    Vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung!
    Ich liebe „einfache“ Socken mit Pfiff – und bei so tollen Zöpfen kann ich überhauptnicht wiederstehen ;o)
    LG Gudrun

  • Soeckchen

    Hallo Sonja,
    auch von mir vielen lieben Dank für die wunderschöne Anleitung 🙂
    Die Socken stehen schon auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße,
    Soeckchen

    • sockenland

      Vieln Dank für die Rückmeldung, ich freu mich immer sehr darüber wenn der Zof jemandem gefällt 😀
      Viel Spaß beim stricken 😉

  • stelladelsud

    hallo!

    bin über umwege hierher gestolpert 😉 und auf dieses wunderschöne muster gestossen! kommt in meine sammlung und werde ich unbedingt mal nachstricken!
    kompliment für die schöne idee!

    liebe grüße
    ilona

  • Annette Hoppe

    Hallo Sonja, i hab a deinem Blog die quer gestrickten Socken bewundert u mir sofort das Buch bestellt. Leider komm i m der Anleitung überhaupt nicht klar. Wo i die erste Markierung setzen muß (nach dem Schaft) ist mir klar. Aber wo setze i bei Größe 39 die zweite? U warum nehme i die doppelte Anzahl Maschen auf? Irgendwo hab i da einen gewaltigen Denkfehler.

    LG Annette

    • Sonja

      Am einfachsten ist es wenn Du Dir eine gerade Maschenzahlt nimmst, davon genau die Hälfte ist die Spitze und dann schaust Du in der Anleitung wieviel Maschen für die Sohle angegeben sind, also bei Größe 38 sind das 35 Maschen.

      Das wäre dann z.B. so das Du bei 100 Maschen gesamt den Marker für die Spitze nach 50 Maschen einhängst und dann zählst du weitere 35 Maschen und setzt da den Marker für die Ferse (das wären dann insgesamt 85 Maschen vom Anfang gezählt).

      Und vor und nach den Markern machst Du dann Deine Zu- und Abnahmen und am Schluß hast Du wieder die gleich Maschenzahl wie am Anfang.

      Du mußt Dir das so vorstellen das die Socken am Schluß an der Spitze hochgeklappt werden und die Seitennähte verschlossen werden. Also muß das was vor der Spitze ist genauso lang sein wie das was nach der Spitze kommt (incl. Ferse)

      Beim ersten mal mußte ich aber genauso überlegen weil es irgendwie einfach ein bischen verwirrend aussieht, aber das kriegst Du schon hin 🙂
      Ich hoffe ich konnte Dir helfen, ansonsten melde Dich einfach nochmal 🙂

  • Annette Hoppe

    Hallo Sonja, i hatte gestern abend noch e Kommentar hinterlassen, aber der scheint im Nirvana verschwunden zu sein. Ich möchte mich ganz herzlich für Deine schnelle Hilfe bedanken. I hab gestern abend mit Deiner Hilfe noch angefangen u es schaut ganz gut aus. (Bei Eva im Buch stand was von … Maschen aufnehmen x2) Das hatte mich verwirrt.
    Also, vielen Dank nochmal und LG Annette

    • Sonja

      Wegen dem Kommentar dsa tut mir leid, ich werde dann gleich mal nachsehen ob ich den noch finden kann 😉
      Freut ich aber das ich Dir helfen konnte, viel Spaß weiterhin beim stricken 😀

  • Annette Hoppe

    Hallo Sonja, i geb´s auf. Trotz Deiner Hilfe komm i nicht klar. So wie i das verstanden hab, sind dann ja nur 135 Maschen auf der Nadel. Schade das i das nicht hinbekomme, denn Deine Socken gefallen mir super.
    Trotzdem nochmal vielen Dank für Deine Hilfe.
    LG Annette

    • Sonja

      ich hab Dir mal eine mail geschrieben, die stell ich aber auch gleich noch hier rein denn es schadet nichts wenn die Erklärung parat ist dann kann ich auch mal selber nachschauen falls ich es mal vergessen sollte wie man es macht 😉

      Hallo Annette,

      Das tut mir wirklich leid, aber Du solltet Dich nicht von der Maschenzahl verwirren lassen. Was Du jedoch beachten mußt ist das Du eine gerade Maschenzahl brauchst.
      Also ich hab bei meinen Socken für Größe 38 gesamt 166 Maschen angeschlagen weil ich auch noch das Bündchen länger wollte zum umklappen.

      In der ersten Rückreihe habe ich dann die Maschenmarkierer gesetzt, einmal nach 83 Maschen (genau in der Mitte von den 166 Maschen für die Spitze) und dann nach 118 Maschen den für die Ferse vom Anfang gezählt. Weil 83 + 35 (Maschen für die Sohle) = 118.

      Am besten nimmst Du bei den beiden Markern unterschiedliche Farben und schreibst dir auf welchen Du für die Spitze und welchen Du für die Ferse genommen hast damit Du nicht durcheinander kommst.

      Nachdem Du die Marker gesetzt hast und die Reihe zuende gestrickt hast beginnst Du mit der Hinreihe und in der machst Du die ersten Zunahmen, einmal vor und nach dem Spitzenmarkierer und einmal vor und nach dem Fersenmarkierer. Die nächste Reihe strickst Du wieder ohne Zu- und Abnahmen.
      Und das immer so weiter, eine Reihe mit den Zunahmen die nächste dann ohne. Wenn Du 10 Zunahmen gemacht hast machst du noch einmal ein Rückreihe und dann nochmal die Zunamen nur vor und nach dem Spitzenmarker, denn da brauchst Du das einmal öfter wie an der Ferse.
      Wenn Du soweit bist dann strickst Du 8 Reihen ohne Zunahme, und wenn Du die hast dann fängst Du mit den Abnahmen an. In der ersten Reihe macht Du die Abnahmen nur vor und nach der Spitzenmarkierung, dann wieder eine Reihe ohne und dann immer vor und nach dem Fersen- und Spitzenmarker die Abnahmen, eine Reihe ohne usw, genau wie bei den Zunahmen.

      Wenn Du genausoviel Abnahmen gemachst hast wie Zunahmen dann hast Du wieder die urspüngliche Maschenzahl erreicht ( also in meinem Fall 166) dann kannst Du die Socken zusammenklappen und im Maschenstich verschließen.
      Den Maschenstich aber nicht zu eng machen damit sich die Socken am Rand nicht zusammenziehen, aber das kannst Du am Schluß (vor dem Faden vernähen) noch ein bischen auseinanderziehen.

      Für die Zunahmen bzw. Abnahmen habe ich mir eine Strichliste gemacht damit ich nicht durcheinander gekommen bin, auch für die 8 Reihen dazwischen, denn dann mußt Du nicht dauern nachzählen und weist immer wo Du bist.

      Außerdem habe ich mir gleich nach der ersten Zunahmereihe einen extra Marker auf die Seite gleich am Anfang der Strickarbeit eingehängt auf der ich immer die Zunahmen gemacht habe, dann vergisst Du es nicht weil Du gleich siehst das in der Reihe wieder die Zunahmen dran sind, bei den Abnahmen habe ich das dann genauso gemacht, dann muß Du nur am Schluß nochmal Deine Maschenzahl kontrollieren und mußt nicht immer dazwischen zählen wie weit Du bist.

      Und falls Du wirklich nicht Haargenau die gleich Maschenzahl am Schluß hast wie am Anfang dann kannst Du beim zusammennähen auch ein oder zwei Maschen wegschummeln 😉
      Bei meinen ersten Quersocken hatte ich nähmlich eine Abnahme dazwischen vergessen und wollte nicht alles nochmal ribbeln 😉

      Aber wie gesagt, am besten ist eine Strichliste dann weist Du immer wo Du bist 😉
      Am Anfang sieht alles ein bischen verwirrend aus, aber wenn Du erst mal losgestrickt hast und die ersten Zunahmen hast dann kannst Du genau sehen wie die Socken werden denn dann formt sich langsam die Spitze und die Ferse aus und man kann sehen wie die Socke dann aussieht 😉

      Vielleicht hat dir das ganze ja jetzt nochmal ein bischen geholfen, wäre echt schade wenn Du keine Lust mehr hast denn wenn Du erst mal die ersten Reihen gestrickt hast wirst Du sehen das es gar nicht schlimm ist, vielleicht wagst Du ja doch noch irgendwann einen zweiten Versuch 🙂
      Und Du kannst auch jederzeit nachfragen wenn Dir was unklar ist, ich kapiere soche Anleitungen auch nicht immer gleich 🙂

      Liebe Grüsse
      Sonja

  • simi

    Herzlichen Dank für deine Anleitung. Ich habe gestern meine ersten Socken mit Meereszauberzopf fertig gestellt – und es werden ganz sicher nicht die letzten bleiben!

    LG, Simi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: