Mein erstes Tuch

Dank der tollen Hilfe von Ute habe ich es jetzt tatsächlich geschafft mein erstes Tuch zu stricken 😀

Alleine hätte ich die Anleitung (in Englisch) nie entziffern können, man glaubt gar nicht wie knifflig Kleinigkeiten sein können. Ich hätte wahrscheinlich an einer ganz anderen Stelle angefangen wie man eigentlich sollte und mich dann gewundert das es nicht das Tuch hier wird :mrgreen:

 

Mein erstes Tuch

 

Etwas näher 😉 

 

Mein erstes Tuch

 

Das Tuch sollte eigentlich ein Geburtstags Geschenk für meine Schwiegermutter werden…….. ABER…….. 😥 leider habe ich nun beim spannen einen Fehler entdeckt 😥

 

Ich habe beim abhäkeln vom Rand einmal die 5 Luftmaschen dazwischen vergessen und gleich in die nächste Masche gehäkelt 😦

Was meint ihr, kann man sowas trotzdem verschenken? Nochmal daran rumtrennen will ich nicht da es jetzt ja schon gespannt ist und ich nicht weis ob ich das jemals wieder richtig aufbekomme 😕

Also das ärgert mich echt gewaltig, denn normalerweise kann ich mit Strickfehlern nicht so besonders gut Leben, aber hier weis ich nun echt nicht was ich machen soll.

Eigentlich finde ich es nämlich richtig schön, die Wolle ist eine Mari Silk von Sheepaints, ein Hauch von Wolle, wunderschön. Die Farbe ist auf den Bildern genau richtig getroffen 😀

Verbraucht habe ich 80g und gestrickt habe ich mit Nadel 2,75. Und das Muster ist das Lace Fichu das sich wirklich gut stricken läßt. Unterschätzt habe ich allerdings die Bordüre, die dauerte länger als ich gedacht hatte 😉

Aber auf jeden Fall ist das ein Tuch das für mich genau die richtige Größe hat, etwas größer und meine Geduld würde wahrscheinlich nicht reichen 😉 :mrgreen:

Aber jetzt kommen sofort die Märchensocken für September auf die Nadel, denn am Donnerstag gibt´s ja schon wieder das neue für Oktober……wo fliegt eigentlich die Zeit hin………..kaum zu glauben wie schnell alles geht.

Socken die Freude machen sind dann gleich die nächsten, einen wunderschönen Strang habe ich schon hier, den kann ich aber erst zeigen wenn es soweit ist 😉

Advertisements

36 responses to “Mein erstes Tuch

  • Claudia

    Hallo Sonja,
    das Tuch ist super geworden – ein richtiger Traum. Ich würde es ohne weiteres verschenken. Diesen Fehler wird keiner bemerken – und wenn doch, sieht man wenigstens, dass es Handarbeit ist.
    Deine Schwiegermutter freut sich sicherlich darüber!!
    lg Claudia aus Ö

    • Sonja

      Also ich habe mir auch schon gedacht das der Fehler beim tragen kaum zu bemerken ist, aber es wurmt mich schon sehr.
      Aber ich freu mich das Dir das Tuch gefällt 😀

  • Ute

    Guten Morgen liebe Sonja,
    ein Traum ist es geworden…Dein erstes Tuch! *Ich schwärme*
    Das Material, die Farbe…alles passt super zusammen!!!
    Als ich vor kurzer Zeit zum ersten Mal das Lace Fichu strickte, habe ich mir auch bei Sunsy Hilfe geholt, sie musste mir auch auf die Sprünge helfen! Nun weiß ich ja, wie es geht und helfe natürlich auch gerne!

    Ich bin auch ein „Pingel“ was Fehler angeht! Früher hätte ich auf jeden Fall den Fehler verbessert, doch heute sehe ich meist ein Fehlerchen (kommt natürlich darauf an, wo er sich befindet) lockerer. Hier bei dem Tuch würde mich das nicht stören, denn dieser Fehler fällt kaum auf, wenn man sich das Tuch um den Hals legt. Und außerdem ist es Handarbeit…also, ich würde es verschenken.

    Sei ganz lieb gegrüßt und viel Spaß bei den Märchensocken!
    Ute

    • Sonja

      Danke Dir nochmal für die großartige Hilfe, ohne die wäre ich niemals über die ersten Maschen hinausgekommen 😉
      Ich hab es jetzt mal selber um den Hals gelegt, man sieht den Fehler wirklich so gut wie gar nicht…..aber schade ist das schon. Aber ich kenne mich, wenn ich jetzt daran rummache dann endet das in einem Fiasko und das Tuch landet dann nur in der Ecke…also ich glaube auch ich lass es lieber.
      Die Märchensocken werden diesmal ganz schlicht, aber das muß auch mal sein 😉

  • Janine

    das Tuch ist toll geworden, habe den Fichu auch schon gestrickt und du kannst es ohne schlechtes Gewissen ruhig verschenken, der Fehler wird nicht auffallen dneke ich

    lg Janine

    • Sonja

      Ich habe jetzt auch Ewig hin und her überlegt, aber wenn man es trägt sieht man es wirklich nicht….ich denke Du hast Recht und ich werde es trotzdem verschenken 😉

  • Tanja

    Morgäääähn!

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten Tuch! Toll ist es geworden und ich sehe keinen Fehler, das ist ein Handarbeitszeichen 😉

    Liebs Grüßle
    Tanja

    • Sonja

      Das ist überhaupt die beste Art die Sache zu sehen 😀
      Und wenn es wirklich jemand merkt werde ich darauf Hinweisen das es eben dieses Zeichen ist, dann kann nichts mehr schief gehen 😉

  • susann

    Hallo Sonja,

    Dein erstes Tuch ist toll geworden. Ich habe in meinem ersten Ishbel auch 2-3 kleinere Fehler drin, die man aber beim Tragen nicht sieht.
    Ich finde, derjenige der es bekommt wird wahrscheinlich nicht so pjngelig sein, sondern sich eher über dieses Tuch freuen.

    Liebe GRüße
    Susann

    • Sonja

      Ich hoffe auch das sie sich freut, und zum Glück strickt sie nicht, also schaut sie vielleicht auch nicht sooooo genau 😉
      Beim nächsten passe ich einfach besser auf, wobei das bei so einem Tuch eh schwierig ist, bei Socken sieht man sowas gleich, aber hier fehlt einfach der Überblick….also mir jedenfalls 😉

  • Steffi

    Hallo Sonja,

    ja, ich versteh dich. Ich ärgere mich auch immer tierisch, wenn ich einen Fehler gemacht und es erst zu spät gemerkt hab. 😦 Daher würd‘ ich das Tuch wahrscheinlich auch nicht verschenken sondern lieber für mich behalten. 😉
    Liebe Grüße,

    Steffi

    • Sonja

      Das Problem ist ja nur das sie schon Ende Oktober Geburtstag hat und ich so schnell wahrscheinlich kein zweites stricken kann (oder will);-)
      Von der Farbe her wäre es auch genau Ihr Geschmack, meiner aber auch also wäre die Möglichkeit auch noch offen, mal sehen. Echt ärgerlich das mir das passiert ist 😕

  • MrsMufflon

    Hallo,
    so ein tolles Erstlingstuch hast Du genadelt. SUPER!!! Mit Sheepaints Meribam war vermutlich schon das Stricken eine Freude. SEHR SCHÖN!!!
    Was das Fehlerlein angeht, schöner als Frau Wocken kann man es gar nicht ausdrücken; Handarbeitszeichen…hihi. Deine Schwiegermutter wird sich bestimmt riesig freuen.
    Liebe Grüße
    MrsMufflon (Conny)

    • Sonja

      Die Wolle ist wirklich traumhaft, ein klein wenig rutschig, aber wenn man es dann mal gewöhnt ist dann geht es 😉
      Vielleicht traue ich mich jetzt demnächst sogar an ein Revontuli, das wäre ja sogar auch mit deutscher Anleitung. Das stricken hat mir nämlich richtig Spaß gemacht, müssen ja nicht immer Socken sein 😀

  • Lucy

    Liebe Sonja, das Tuch ist einfach ein Traum geworden! Und glaub mir: den Fehler siehst nur du (und alle, die du mit der Nase draufstößt), aber sonst fällt das definitiv niemandem auf! Ich halte mich da an einen alten arabischen Brauch, bei dem in jeden Teppich ein kleiner Fehler eingewebt wird, um die Unvollkommenheit des Menschen (gegenüber Gott) zu bekräftigen. Auch als Agnostikerin finde ich das angemessen und entschuldige jeden Fehler in einem Strickstück (also die Fehler, mit denen ich prinzipiell leben kann) mit meiner Menschlichkeit. 🙂
    Wenn jemand ein absolut perfektes Strickstück haben will, dann sollte er sich eins kaufen, das von einer Maschine hergestellt wurde…

    Ich find dein Tuch einfach toll!!! 🙂
    Liebe grüße,
    Lucy

    • Sonja

      Das ist ja ein wunderbarer Brauch, davon habe ich noch nie gehört, aber die Idee dahinter gefällt mir 😀
      Ich freu mich auf jeden Fall das Dir das Tuch gefällt, ich hatte nämlich immer einen Riesen Respekt davor sowas zu stricken und freu mich jetzt natürlich umso mehr das ich es geschafft habe, und beim nächsten passe ich besser auf 😉

  • Iris

    Hallo Sonja.

    ICh finde Dein Tuch klasse und ich denke schon, das Du das ohne BEdenke so verschenken kannst. Sicher sieht man den Fehler nur, wenn man genau sucht, wenn man ihn überhaupt sieht.

    LG
    Iris

    • Sonja

      Also ich habe Ihn auch nur durch Zufall entdeckt als ich die Nadeln zum spannen reingesteckt habe, wer weis vielleicht wäre es mir sonst selber nicht mal aufgefallen. Aber wenn man es dann mal weis…….das nagt dann schon ein wenig 😉

  • Sibylle

    Wow,
    jetzt hast Du aber was Tolles geschafft, also, ich ziehe meinen Hut vor solcher Handarbeit.. schöne Farbe und dieses Muster(das wäre was für mich*hüstel*, wäre wohl nur am auftroddeln 🙂 ) Ich bin ein Mensch fürs ,,Grobe“
    Schönes Teil
    tschüss
    Sibylle

  • Stephanie

    Ich würde mich auch ärgern, weil ich es doch perfekt haben wollte, ich verstehe das sehr gut, aber ….. wie die Anderen schon geschrieben haben, nur dir fällt es auf oder denen, den du es zeigst.
    Ich finde, dieser kleine Fehler ist gerade das I-tüpfelchen daran, es ist ein absolutes Unikat und ganz persönliche Geschenk. Also bitte unbedingt verschenken – so wie es ist!
    Lieben Gruß
    Stephanie

    • Sonja

      Also ich denke schon das ich Ihr das schenken werde, und vielleicht stricke ich Ihr einfach demnächst nochmal eines in einer anderen Farbe, und das dann ohne Fehler 😉
      Aber ich freu mich sehr das es Dir gefällt 😀

  • acice

    nobody ist perfect, liebe Sonja!
    Dein Tuch ist traumhaft schön geworden und der kleine „Makel“ macht dies Kunstwerk zum Unikat,
    deshalb würde ich es auch verschenken.
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    • Sonja

      Nobody ist perfect finde ich auch sehr gut, da ist ja auch was dran. Aber selber meint man immer es muß perfekt sein 😉
      Aber ich hoffe sie freut sich trotzdem 😀

  • pullmoll86

    Oh Sonja, ist das schöööön geworden. Und der klitzekleine Fehler fällt doch gar nicht auf :-).
    Verrätst du mir, wie du die „Zipfel“ so schön hinbekommen hast? Meine waren nach dem Spannen plötzlich wieder weg, dabei hab ich extra mit Stecknadeln auf dem Teppich abgesteckt ;-).
    LG Yvonne

    • Sonja

      Also ich habe das Tuch nass gemacht, nicht nur feucht sondern richtig nass, und dann habe ich es auf einer Styroporplatte festgesteckt. Und als es dann trocken war habe ich die Nadeln weg und dann war es so. Aber ich glaube das liegt auch ein bischen an der Wolle weil die nämlich nicht elastisch ist sondern wie eine Schnur und ich denke die bleibt dann genau so wie sie getrocknet ist……das hoffe ich auf jeden Fall 😉

  • ricasocks

    Liebe Sonja, du kannst das Tuch auf JEDEN Fall verschenken, es ist wunderschön und deine Schwiegermutter wird ganz aus dem Häuschen sein vor Freude, da bin ich ganz sicher!

    Solltest du noch bedenken haben, würde ich mich glatt kurzzeitig als SchwieMu zur Verfügung stellen *lach*

    Liebe Grüße
    Ricarda

    • Sonja

      Der Gedanke Dich als Schwiegermutter zu haben wäre ja sehr verlockend, mit unserer Wolliebe und der Strickerei würden wir uns bestimmt gut verstehen 😉

  • Kuestensocke

    Liebe Sonja, jemand der sich über Dein tolles Tuch nicht freuen würde müsste schon ein sehr merkwürdiger Mensch sein. Das Tuch ist wunderschön so wie es ist und die Mühe und Liebe zum Detail sind bei jeder Masche zu sehen – wer das bekommt darf sich wirklich glücklich schätzen. Handarbeiten brauchen persönliche Noten (also kleine Mogelein oder Fehlerchen)und sie gehören genau so verschenkt! LG Kuestensocke

  • Sibylle

    huhu Sonja,
    machst Du keine Socken mehr??? 😉
    Schönes Wochenende
    Sibylle

    • Sonja

      😆 Dooooooch, die nächsten sind bald fertig 😉
      Aber zur Zeit flutscht es nicht so richtig, aber jetzt kommt ja dann wieder die Strickreiche Zeit. Im Moment ist einfach auch sonst viel zu tun……Garten usw. 😉

  • Sunsy

    Hallo Sonja,
    mir gefällt dein Tuch unheimlich gut! Und den Fehler wird man später gar nicht sehen, außerdem sieht man so etwas sowieso nur, wenn man ganz genau hinsieht. Klar, der STricker selbst weiß es, aber glaub mir, das gibt der ganzen Sache auch Individualität. Ein Unikum halt 🙂
    glg, Sunsy

    • Sonja

      Ein Unikum ist gut 😉
      Ich werde den Fehler auf keinen Fall jemandem verraten, denn verschenken werde ich es schon, hab lange überlegt…..aber ich habe keine Lust jetzt gleich nochmal eines zu stricken. Und wenn ich eh keine Lust habe dann wären die Fehler beim nächsten Tuch sowiso schon vorprogrammiert, deswegen stricke ich lieber später irgendwann nochmal eines 😉

  • Ewa

    hallo Sonja 🙂

    klar kannst du es verschenken! Das Tuch ist wunderschön und ich glaube es nicht, dass deine Schwiegermutter in dem Tuch nach Fehelern suchen wird! Außerdem ist das ein Beweis, dass sich hier um die echte Handarbeit handelt!

    liebe Grüße
    Ewa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: