Tagesarchiv: 9. Dezember 2009

Socken und das erste Garn

Da der Winter ja nicht freiwillig kommt habe ich als Ausgleich einen Winterstrang von handgefaerbt verstrickt 😉

Die Farben sind richtig eisig und die Socken gefallen mir richtig gut 😀

.

.

Und noch die andere Seite…..

.

.

Gestrickt sind sie mit Nadel 2,5 und 60 Maschen in Größe 38. Bandspitze, Herzferse und doppeltes Bündchen.

Und hier nun mein allererstes selbsgesponnenes Garn……

.

.

Also mal ganz ehrlich….ich hatte beim verzwirnen mehr Probleme als beim spinnen. Und wie man sieht, ist der Strang alles andere als perfekt, aber das sagt nur das ich halt weiterüben muß 😉

Ich finde das schwerste beim spinnen ist das loslassen bzw. einfach zu machen. Ich habe da so meine Probleme damit, da ja alles immer relativ perfekt sein soll kann ich das ganze gar nicht so locker angehen wie ich eigentlich sollte 😐

Ich war gestern nach dem spinnen total verkrampft, und muß ehrlich sagen beim üben habe ich mich noch leichter getan weil ja nichts dabei rauskommen mußte. Also das ist auf jeden Fall ein Punkt an dem ich arbeiten sollte :mrgreen:

Der Strang bleibt auf jeden Fall wie er ist, zum verstricken ist er eh viel zu dick, und ich übe einfach munter weiter, irgendwann wird schon was verstrickbares dabei herauskommen 😉

Und weil ich gestern schon ein bischen frustriert war habe ich mal in den Blog´s rumgestöbert nach den „ersten selbstgesponnenen Garnen“, und die Ähnlichkeit mit meinem hier war teilweise schon zu sehen…..also besteht auch bei mir noch Hoffnung 😆

Advertisements