Socken und das erste Garn

Da der Winter ja nicht freiwillig kommt habe ich als Ausgleich einen Winterstrang von handgefaerbt verstrickt 😉

Die Farben sind richtig eisig und die Socken gefallen mir richtig gut 😀

.

.

Und noch die andere Seite…..

.

.

Gestrickt sind sie mit Nadel 2,5 und 60 Maschen in Größe 38. Bandspitze, Herzferse und doppeltes Bündchen.

Und hier nun mein allererstes selbsgesponnenes Garn……

.

.

Also mal ganz ehrlich….ich hatte beim verzwirnen mehr Probleme als beim spinnen. Und wie man sieht, ist der Strang alles andere als perfekt, aber das sagt nur das ich halt weiterüben muß 😉

Ich finde das schwerste beim spinnen ist das loslassen bzw. einfach zu machen. Ich habe da so meine Probleme damit, da ja alles immer relativ perfekt sein soll kann ich das ganze gar nicht so locker angehen wie ich eigentlich sollte 😐

Ich war gestern nach dem spinnen total verkrampft, und muß ehrlich sagen beim üben habe ich mich noch leichter getan weil ja nichts dabei rauskommen mußte. Also das ist auf jeden Fall ein Punkt an dem ich arbeiten sollte :mrgreen:

Der Strang bleibt auf jeden Fall wie er ist, zum verstricken ist er eh viel zu dick, und ich übe einfach munter weiter, irgendwann wird schon was verstrickbares dabei herauskommen 😉

Und weil ich gestern schon ein bischen frustriert war habe ich mal in den Blog´s rumgestöbert nach den „ersten selbstgesponnenen Garnen“, und die Ähnlichkeit mit meinem hier war teilweise schon zu sehen…..also besteht auch bei mir noch Hoffnung 😆

Advertisements

16 responses to “Socken und das erste Garn

  • pullmoll86

    Ich find dein erstes Garn ist doch schon gut gelungen. Und Übung macht ja bekanntlich den Meister ;-).
    Die Socken sehen sehr schön winterlich aus. Und vielleicht passt sich das Wetter ja langsam auch mal der Jahreszeit an…
    Liebe Grüße von Yvonne

    • Sonja

      Ich denke auch, man muß einfach dranbleiben und soviel wie möglich üben. Vor allem muß ich das ganz einfach etwas lockerer angehen 😉
      Ich warte auch schon ganz sehnsüchtig auf Schnee……

  • pullmoll86

    Schnee zu Weihnachten das wär mal was. Aber bei uns im Ruhrgebiet kommt Schnee ja leider wenn überhaupt erst im Januar/ Februar. Na mal abwarten :-).

    • Sonja

      Das ist aber schade, ich halte Dir Daumen das es wenigstens ein bischen schneit, aber zur Zeit gibt´s leider noch nirgends Schnee…..aber der kommt schon noch 😉

  • Ute

    Huhu Sonja,
    Dein erstes Garn sieht doch schon mal toll aus! Da gibt es halt noch ein paar unterschiedlich dicke und dünnere Stellen, doch manche Garne kauft man ja extra so 😉 Das wird schon mit mehr Übung werden, da bin ich mir ganz sicher!
    Die Socken sind auch schön, die Farben finde ich toll – bei uns ist es seit heute echt kalt und es soll noch kälter werden…ist ja gar nix für mich!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke Dir liebe Grüße
    Ute

  • Sibylle

    hallo Sonja,
    das ist aber eine schöne ,,spinnerei“,
    Beginn einer großen Liebe, gell?
    schönen Abend :-)LG
    Sibylle

  • Lucy

    Liebe Sonja, das sieht doch schon superklasse aus! Ich würde mir nicht so viele Gedanken machen, das kommt wirklich von selbst, wenn du weiter übst.
    Und beim Verzwirnen gilt noch viel mehr als beim Spinnen: Loslassen! Das Rad holt sich das Garn von ganz allein, die Hände wirken nur als eine Art Schiene. Und wenn du das mal raushast, wirst du das Verzwirnen vermutlich genauso stinklangweilig finden wie ich, weil man da tatsächlich gar nix machen muss (und es dauert trotzdem eeeeeeeewig… 😉 )
    Ganz liebe Grüße,
    Lucy

    • Sonja

      Ich muß ja gestehen ich habe auch bei Dir im Blog ein wenig gestöbert und war dann wirklich beruhigt wie Du von Deinen ersten Erlebnissen berichtet hast, so in etwa und noch etwas caotischer war es bei mir auch 😉
      Aber Du hast Recht, ich denke das wichtigste ist das man einfach locker macht, aber genau damit habe ich meine größten Probleme………der kleine Perfektionist in mir wütet da ein bischen, aber ich denke ich muß ihn einfach beruhigen und die Sache locker angehen 😉

      • Lucy

        Hihi, das kenn ich nur zu gut! Aber ganz ehrlich: als wir alle mit Stricken angefangen haben, war das Ergebnis auch nicht soooo prickelnd oder? Lustig find ich, dass man als Erwachsener immer glaubt, von Anfang an alles perfekt machen zu müssen. Das ist bei mir genauso… 😉
        Andererseits ist der Drang zu Perfektion ja auch ein guter Katalysator, um nicht aufzugeben, gell? 😉
        Liebe Grüße,
        Lucy

        • Sonja

          Wenn ich an meine ersten Socken denke 🙄 😉
          Aber auf jeden Fall waren sie tragbar… :mrgreen:
          Aber mal ganz ehrlich, manchmal habe ich schon das Gefühl das es mich schon ein bischen blockiert das ich alles perfekt haben will, da fehlt mir wirklich ein bischen die Lockerheit, aber daran kann man ja arbeiten also gebe ich die Hoffnung noch nicht auf 😉

  • Ute - Socksstreet :o)

    ohhhhhhhhh die Socken passen ja herrlich zur Jahreszeit.

    Na und beim Verzwirnen geb ich Dir 100% recht. Aber das Gefühl kommt (und manchmal geht es auch wieder), aber wer will schon das perfekte Garn, nur zu knüddelig sollte es dann allerdings doch nicht sein!

    sei lieb gegrüßt
    Ute

  • Steffi

    Hallo Sonja,

    also teilweise bezahlt man für diese Dick-Dünn-Garne doch richitg viel Geld. Ist doch modern. 😉 Aber ich weiß was du meinst. Vielleicht machst du ja später mal was draus. Oder du hebst ihn auf, als Erinnerung.
    Wie verzwirn man denn an einem Spinnrad? uss man das per Hand machen? Oder wie geht das?
    Liebe Grüße,

    Steffi

    • Sonja

      Also den hier hebe ich garantiert auf, denn ich hoffe ja schon das ich irgendwann was Sockenwolle ähnliches produziere und dann ist es bestimmt lustig den hier zum Vergleich zu haben 😉
      Also verzwirnen ist im Prinzip wie spinnen, nur das das Rad andersrum läuft. Also man muß treten und die beiden Fäden auf eine Spule wickeln, und beim aufwickeln verzwirnen die beiden sich dann zu einem Faden.
      Ich hoffe Dir geht es Gut im ewigen Eis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: