Elegant gewildert

Nochmal Socken aus Anabelcolori  😀

Die gefallen mir einfach nur supergut, sowohl von den Farben als auch von der Musterung….

.

.

Und noch die andere Seite…..

.

.

Gestrickt mit Nadel 2,5 und 60 Maschen in Größe 38……wie immer, für mich, aber die kommen nicht in die Vorratskiste sondern gleich an die Füße 😉

Die Wolle ist eine normale Sockenwolle und ließ sich stricken wie Butter, deshalb ging´s wahrscheinlich auch so schnell 😉

                                                 ***———-***———-***

Ich glaube ich stricke gerade soviel weil ich irgendwie auf der Flucht bin……..vor meinem Spinnrad 😦  Es steht in der Ecke und schaut mich ganz Vorwurfsvoll an weil ich nicht spinne. Eigentlich wolle ich die Ferien dazu nutzen um ganz viel zu üben, aber irgendwie traue ich mich gar nicht mehr so richtig ran.

Viele schreiben ja immer es hat ein Weilchen gedauert bis der Knoten platzt, aber ich weis gar nicht genau was ich falsch mache. Ich überlege schon ob ich echt mal schauen soll wo ein Spinnkurs stattfindet und dann einfach mal einen weiteren Weg in Kauf nehmen soll.

Es geht schon los das sich bei mir der Faden immer in der Mitte der Spule auftürmt und nicht über die ganze Spule verteilt, weis jemand was ich da falsch mache? Außerdem bin ich einfach zu verkrampft und trau mich gar nicht mehr richtig loslegen….aber ich habe mir vorgenommen erst wieder zu stricken wenn ich einen Kammzug versponnen habe, sozusagen im Wechsel, stricken und spinnen 😉

                                                 ***———-***———-***

Und hier habe ich noch ein schaurig schönes Bild aus der Silvester Nacht, das gefällt mir sehr gut und deshalb muß das auch noch mit hier rein………… das könnte glatt aus einem Gruselfilm sein 😉

.

.

Ich hoffe Ihr seid alle Gut ins neue Jahr gekommen 😀

Advertisements

14 responses to “Elegant gewildert

  • Ute

    Huhu Sonja,
    ja, das Bild hat was! 😉 Klasse Aufnahme!
    Ich wünsche Dir alles Gute für’s Neue Jahr…und bestimmt lernst Du 2010 auch das Spinnen 😉 Ich denke, die Idee mit einem Spinnkurs wäre nicht schlecht, kommt eben darauf an, wie weit Du zu fahren hättest. Gebe doch einfach mal eine Anzeige in einer etwas größeren Zeitung auf…wer weiß, vielleicht findet sich ja sogar jemand im näheren Umkreis?

    Die Socken sind wirklich wunderschön, im Moment bist Du da wirklich flott dabei 😉
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Ute

    • Sonja

      Das Bild finde ich auch super, so richtig schaurig 😉
      Also mit dem spinnen bin ich ehrlich am überlegen, denn ich denke es kann nur von Vorteil sein wenn man es einmal richtig gezeigt bekommt. Leider ist bei uns hier fast niemand der es kann oder macht. Eine ältere Dame wolle mir das mal zeigen, aber die ist nun leider gar nicht mehr fit und dann mag ich deswegen auch nicht fragen. Aber ich werde jetzt echt mal schauen was ich mache denn wenn ich noch länger so rumeiere dann trau ich mich irgendwann gar nicht mehr ran und ich will das ja unbedingt lernen….so wie ich hat sich bis jetzt glaube ich noch niemand angestellt 😐

      Stinos stricken ist momentan meine neue Leidenschaft, ich zieh die aber auch einfach am liebsten an und deswegen macht es auch Sinn wenn ich mir davon einen größeren Vorrat anlege, obwohl bei mir Socken Ewig halten 😉

      Liebe Grüsse
      Sonja

  • Nochmal von… « Ach, Sie bloggen…?

    […] Nochmal von… … Sonja gibts neue Socken aus anabelcolori […]

  • pullmoll86

    Liebe Sonja,
    erstmal alles Gute für 2010 und das all deine wolligen Wünsche in Erfüllung gehen ;-).
    Neulich hab ich eine Übersicht von Spinngruppen in Deutschland gefunden. Vielleicht ist ja auch eine für dich dabei? Ich schick dir mal den Link http://www.handspinnen.de/spinnen/spinngruppen.html.
    Liebe Grüße
    Yvonne

  • tinassoeckchen

    huhu Sonja,

    wow, die Socken sehen wieder so toll aus und mit dem Spinnen das wird schon, es kommt auch sehr aufs Rad an….was hast du denn für einen Flügel…über der Spule, hat er einen verstellbaren Haken oder viele Haken? Du musst den Faden weiter rücken, entweder auf den nächsten Haken oder den einen Haken verstellen, so z.B. bei den Majacraft Rädern, meins hat viele Haken, siehst du auf meinem Spulenbild glaub ich….
    wenn du weiter rückst, dann tritt langsamer, denn der Faden wickelt sich auf die dünne Spule schneller als auf die mit Garn angefüllte…..so schlimm ist das aber nicht, wenn sich der Faden nur vorschiebt beim Wickeln, wenn du mit ordentlichem Drall gesponnen hast passiert da nix, ich bin manchmal zu faul einen Haken weiter zurücken weil ich nicht absetzen mag, dann sieht es aus wie auf meinem letzten Spulenbild….locker…

    ich hab mir das auch selbst beigebracht, wenn du dünn spinnen willst, so ziehe ruhig immer mehr faden zu dir heraus und halte ihn schön weit vom Einzugsloch weg, das nennt man langen Auszug, damit kann man sehr dünn spinnen, für Socken beispielsweise, es gibt auch unterschiede bei den Wollsorten, versuch mal Merino/Nylon Mischung, der spinnt sich auf auf nicht so professionellen Rädern wie von allein….

    liebe Grüße
    Tina

    • Sonja

      Mensch Tina, vielen lieben Dank 😀
      Auf die Idee den haken zu verschieben hätte ich auch alleine kommen können, aber manchmal ist man so konzentriert das man die kleinsten Dinge nicht mehr kapiert.
      Ich habe das Suzie-Alpaca von Majacraft, und ich glaube das ist schon ein gutes Rad. Aber seit meinen ersten Versuchen habe ich mich irgendwie nicht mehr so richtig rangetraut.
      Danke auch für den Link zum Wollhuhn, sie beschreibt das wirklich auch sehr gut und die Bücher Tips sind super, ein paar davon habe ich sogar schon. Was sie auch schreibt ist das man die Wolle etwas vorbereiten soll……also wenn ich ehrlich bin das sehe ich auch so. Mir fällt es total schwer die Wolle rauszuziehen und gleichzeitig zu spinnen, bei manchen Woll Qualitäten geht das nämlich richtig schwer. Heute werde ich deswegen mal ein Batt ausprobieren, das ist so locker und leicht da muß man denke ich kaum daran ziehen.
      Vielen Dank nochmal für die tollen Tip´s 😀

      • tinassoeckchen

        huhu Sonja,

        ja, das kenne ich mit den kleinen Dingen,

        das suzie ist toll, auf das spare ich auch, auf die Suzie pro, versuch es mit superwash Kammzügen, die gehen am leichtesten und stell die Bremse am Einzug so ein, das sie nicht zu fest sitzt, dann zieht es zu sehr und du kommst mit ausziehen nicht hinterher, bei Kammzügen nimm den langen Auszug, da hält die linke Hand nur und gibt nach und die rechte zieht einfach nach hinten weg bis die Fasern die richtige Menge/Stärke haben, dann rutscht die linke nach hinten und die rechte zieht wieder aus….das geht einfach bei Kammzügen, bei Batts denke ich auch…..

        viel Spaß beim Spinnen….
        liebe grüße
        Tina

        • Sonja

          Vielen Dank nochmal an Dich, ich habe gerade ein Bild von meinem versponnen gemacht, Deine Tip´s sind wirklich super 😀
          Und ich gestehe, momentan tue ich mich am leichtesten mit einem Batt, das flutscht wie von selber und diesmal hat mir das spinne auch viel mehr Spaß gemacht als beim letzten mal 😉
          Aber ich muß immer noch lachen wegen dem Tip mit der Spule, das man die Klammer verstellen muß darauf hätte ich wirklich selber kommen können, aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :mrgreen:

  • Sibylle

    Also, die Socken gefallen mir sehr, glatt gestrickt, Musterverlauf, stimmt wieder alles. Das Bild ist klasse….grusel, grusel..
    Bist gut ins neue Jahr 🙂
    lieben Gruß
    Sibylle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: