Monatsarchiv: Februar 2010

Kunst am Bein, wer macht sonst noch mit?

Ich wundere mich schon länger das ich von der Aktion noch auf keinem (mir Bekannten) Blog was dazu gelesen habe, deshalb muß ich jetzt mal darauf hinweisen 😉

Opal veranstaltet einen Socken Strick Wettbewerb mit Wolle aus der Hundertwasser Kollektion, und hier kann man alles zu dieser Aktion nachlesen.

Ich weis das die Chancen etwas zu gewinnen mit jedem Teilnehmer sinken, aber ich freue mich schon darauf die ganzen kunstvoll gestrickten Socken zu sehen, deshalb sollen ja auch soviele wie möglich mitmachen :mrgreen:

Natürlich befinden sich in meinem Wollberg auch drei Knäuels aus dieser Kollektion……

.

.

Allerdings brauche ich bestimmt noch die eine oder andere Farbe zusätzlich 😉

Seit Dezember bin ich schon am überlegen was ich dazu stricken kann, sowas gefällt mir nämlich richtig gut. Ich habe auch schon gefühlte tausend Ideen aufgeschrieben und aufgezeichnet, und natürlich auch wieder verworfen, aber da bis Dezember 2010 Zeit ist muß ich mich ja auch nicht damit beeilen 😉

Zeigen werde ich die Socken aber erst nach Annahmeschluß, also stricke ich bis dahin heimlich :mrgreen:

Aber ich bin trotzdem gespannt ob außer mir noch jemand mitmacht………..ansonsten gewinne ich halt alle Preise alleine 😆


Es geht wieder

Mein Daumen hat sich zum Glück soweit beruhigt das ich wieder stricken kann, noch nicht so schnell und viel wie ich gerne hätte, aber es geht wieder 😀

Natürlich habe ich dann gleich mein grünes Garn angestrickt, und weil es so dick ist waren die Socken auch schnell fertig……

.

.

Die Farbe finde ich total witzig, und die Socken sind auch total weich geworden. Die Fasern waren von der Zauberwiese, 70%Merino/30%Kaschmir, sehr angenehm zu tragen und zu verstricken. Nur beim spinnen habe ich mich etwas schwer getan, aber das braucht halt noch Übung 😉

Gestrickt habe ich mit Nadel 5 und 36 Maschen, natürlich in meiner Größe, 38 😀

Das Bündchen habe ich mit 2 rechts verschränkt und eine links gestrickt, mit den verschränkten  Maschen das gefällt mir am Bündchen gerade sehr gut. So habe ich auch die Schneewolf Socken von meinem Mann gestrickt, allerdings 3 rechts verschränkt und eine links. Und wegen der Vollständigkeit auch davon noch ein Bild im ganzen……… 🙂

.

.

Die Daten zu diesen Socken hatte ich ja im vorletzten Beitrag schon aufgeschrieben, die Wolle ist eine Merino extrafein von handgefaerbt 😉

Ein neues Garn habe ich auch schon angefangen, aber das dauert noch ein bischen, ich will ja meinen Daumen nicht gleich schon wieder überfordern 😀


Druckfrisch

Wenn ich schon nicht stricken kann dann brauche ich wenigstens was zum schmökern :mrgreen:

.

.

Sind wirklich tolle Socken drin 😉


Zwangspause

Leider geht es hier nicht mehr vorran, mein Daumen macht mir schon wieder riesen Probleme, allerdings ist es diesmal wieder der rechte. An stricken ist nicht zu denken, und auch spinnen geht gar nicht 😦

Zum Glück ist es nicht ganz so schlimm wie beim letzten mal, aber wo es herkommt weis wieder mal keiner, jetzt habe ich 6 Tag gar nicht gestrickt, aber besser ist es dewegen auch nicht geworden……aber ich hoffe doch das es sich bald wieder damit hat und ich wieder stricken kann 😀

Damit es aber hier nicht ganz so Ruhig ist zeige ich mal meine halbfertigen Herrensocken 😉

.

.

Die sind für meinen Mann, Größe 42 mit 64 Maschen und Nadel 2,5. Die Wolle ist eine Merino extrafein von handgefaerbt in der Farbe Schneewolf, und wie immer Butterweich und super zu verstricken 😀

Sobald ich wieder stricken kann gibt es natürlich als erstes den Jubiläumszopf und danach gleich die Märchensocken, Wolle für beides habe ich schon 😉


Planlos

Zur Zeit geht hier nix so richtig vorwärts, ich stricke an….trenne auf, wickel die nächste Wolle…..stricke an usw. Und außerdem bin ich gerade viiiieeeeel zuviel bei Ravelry 😉

Und leider kommt auch das spinnen viel zu kurz, aber immerhin habe ich ein Garn fertig…….

.

.

Es ist immer noch sehr dick und unregelmäßig, aber ich bin ganz begeistert. Erstens wegen der Farbe und zweitens ist das so wunderbar weich geworden….traumhaft 😀

Die Fasern waren von der Zauberwiese 70%Merino und 30%Kaschmir, sehr edel und weich, wie gesagt, aber beim spinnen habe ich mich etwas schwer getan, aber man sollte halt auch nicht gleich am Anfang zu hoch hinaus wollen, aber so eine Mischung kauf ich mir auf jeden Fall nochmal wenn es sie wieder gibt 😀

Und weil das einfach zu wenig ist wenn ich alle paar Wochen mal ein Garn fertig bringe habe ich beschlossen das ich monatlich nun mind. zwei Garne spinnen und gleich verstricken will, denn sonst bekomme ich nie die richtige Übung, deswegen habe ich mir auch gleich neue Fasern hergerichtet……

Und weil meine Rivendel Socken nun leider auch im ganzen etwas zu eng sind, und mir die Wolle zu schade ist wenn die Socken dann nur rumliegen, habe ich sie geribbelt….ist mir wirklich schwer gefallen denn ich hatte bei der ersten Socke das „schlimmste“ schon überstanden……

.

.

Da mir das Muster aber nach wie vor sehr gut gefällt werde ich die demnächst nochmal anschlagen, aber dann mit 6-fädiger Wolle, denn dann kann ich auch das Original Bündchen dazu stricken und zu eng sind sie damit dann bestimmt nicht.

Und weil sich meine Männer beklagt haben das sie keine Socken mehr haben, stricke ich gerade welche für meinen Mann. Und da auch Thomas und Sven dringend neue brauchen, habe ich beschlossen das jedes zweite Paar ein Paar Herrensocken wird.

Jetzt muß ich meine ganzen Vorsätze nur noch in die Tat umsetzen :mrgreen:

Aber zuerst kommen jetzt noch die Märchensocken für Februar, und am 1. März startet bei Ravelry in der sheepaints Gruppe ein KAL, Calendula trifft sheepaints, da mach ich natürlich auch mit 😉

Calendula ist übrigens ein wunderschöner Zopf vom Wollhuhn 😀


Ein wildes Flöckchen

Ich hatte mir bei der Drachenwolle eine der Sonderfärbungen bestellt, Flöckchenwolle genannt 😉

Und nun flippt das Flöckchen aus und wildert :mrgreen:

.

.

Ich hatte mit das so nett vorgestellt mit dem dazu passenden Flöckchen Anhänger, aber ich glaube nun werde ich doch eher ribbeln, und es mal mit einem Zopf versuchen, damit klappt´s bestimmt das die Flocken dann um die Socke wirbeln 😉

Auf jeden Fall ist die Wolle ein Traum, 100% Merino und richtig schön zu verstricken 😀


Goldmarie…..

….heißen diese Socken.

Sie sind für das Januar Märchen Frau Holle 😀

.

.

Sie sollen die Goldmarie darstellen gleich nachdem sie den Goldregen abbekommen hat, deshalb habe ich einen Goldfaden mitgestrickt 😉

Hier am Fuß sieht man den Zopf etwas besser….

.

.

Und noch eines 😉

.

.

Und nochmal eins 😉

.

.

Das letzte Bild trifft die Farben am besten. Verstrickt habe ich eine Merino extra soft von handgefaerbt, mit Nadel 3 und 60 Maschen. Größe 38.

Den Zopf habe ich aus dem Buch „Das große Strickbuch“ von Katharina Buss. Der ist total einfach zu stricken und sieht gut aus 😉

Zur Zeit geht es nicht so flott voran, zum einen war Sven krank und ich selber auch ein bischen angematscht, und zum anderen braucht auch das spinnen viel Zeit, macht aber sehr viel Spaß. Allerdings habe ich mich glaube ich ein bischen überschätzt :mrgreen: Ich verspinne gerade Merino mit Kaschmir, und das ist gar nicht so einfach, aber es wird 😉

Und hier noch ein Bild von meinen neuen Seifen…… 😀

.

.

Liebe Sibylle, auch hier nochmal vielen Dank dafür, sie sind wieder wunderschön 😀

Das Märchen für Februar heißt Schneeweißchen und Rosenrot….ein Muster habe ich schon, jetzt muß ich mir nur noch die Wolle dazu aussuchen. Ich mochte ja eigentlich immer Schneeweißchen lieber, aber weiße Socken….mal sehen 😉