Nochmal Navajo ;-)

Das navajo verzwirnen macht total viel Spaß, und vor allem geht das mit der Spindel supergut, hätte ich ja nie gedacht das ich das mal schreiben würde 😉

Mein erster Strang ist schon mal fertig, erster deshalb weil es zu wenig ist für zwei Socken, die 46g haben eine LL von 47 m, zum Glück habe ich genug zum nachspinnen, deshalb werde ich die andere Hälfte heute gleich in Angriff nehmen, was mich aber nicht daran hindern wird diesen hier schon mal anzusttricken 😉

Wenn ich zweifach verzwirnt hätte dann wäre es genau Sockenwollstärke für Nadel 2,5 geworden, aber es mußte eben unbedingt Navajo sein 😉

.

.

Und heute ist noch dieser Kammzug angekommen, von handgefaerbt, die Farben finde ich wunderschön und ich denke den werde ich gleich mal mit meinen neuen Spindeln ausprobieren.

.

.

Jetzt warte ich nur noch auf meine Bestellung von etsy, dort habe ich ein paar wunderschöne Batt´s bestellt, aber ich glaube die hängen wohl wieder mal beim Zoll, mich ärgert ja nur das es dann immer so lange dauert. Hoffentlich beeilen die sich ein bischen, ich kann´s nämlich kaum erwarten 😉

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch 😀

Advertisements

18 responses to “Nochmal Navajo ;-)

  • Petra

    Oh, sieht das klasse aus!
    Das mit dem Navajoverzwirnen würd ich ja auch gern mal ausprobieren…. Vielleicht sollte ich mir das Video mal genauer anschauen.

    LG Petra

    • Sonja

      Versuchs mal mit der Erklärung von Frau handgefaerbt, das hat mir besser geholfen. Finden kannst Du die bei Ravelry in der Spinngruppe oder in der handgefaerbt Gruppe.
      Das ist wie Luftmaschen häkeln, nur eben mit den Fingern, das kriegst Du bestimmt hin 😉

  • Steffi

    Hallöchen,

    so wie’s aussieht spinnst du ja nun doch gerne und viel mit der Spindel… „meidest“ du das Spinnrad nur wegen deiner Hand? Oder liegt dir das spinnen mit der Spindel doch besser?
    Dein Stränglein ist auf jeden Fall super toll! Bin schon gespannt auf’s verstrickte Ergebnis. 🙂
    Liebe Grüße,

    Steffi

    • Sonja

      Ganz ehrlich, im Moment liebe ich die Spindel, aber ich würde schon auch sehr gerne mit dem Rad spinnen, aber nach ein paar Metern fängt sofort der Daumen an weh zu tun 😦
      Leider weis ich aber nicht wie ich das ausziehen der Fasern ändern könnte damit es auch am Spinnrad wieder klappt. Mit der Spindel ziehe ich die Fasern irgendwie anders aus dem Kamzug, das scheint nichts zu machen.
      Wobei ich aber zugeben muß das ich mit der Spindel schon einen viel schöneren Faden hingekriegt habe wie mit dem Rad 😉
      Vieleicht bin ich auch einfach nur ein Spindel spinner 😀

  • Annetta

    Liebe Sonja, ich habe was kleines auf meinen Blog für dich!

  • Sibylle

    ich finde dieses blau zu schöööön…..
    tschüss
    lieben Gruß
    Sibylle

  • Ute

    Was für eine Farbenpracht!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße
    Ute

    • Sonja

      Zur Zeit treffen diese Farben bei mir genau ins schwarze 😉
      Und lila, das mag ich auch sehr gerne zur Zeit, ach was, eigenlich alle Farben 😉

  • Ute - Socksstreet :o)

    Ich bin vom Navajo Verzwirnen auch angetan – also ich TUE es einfach gern. Allerings mag ich die Farben und ihre Vermischung meistens im zweifach Garn mehr. Ein echter Konflikt :mrgreen:

    Dein Strang sieht toll aus !

    sei lieb gegrüßt
    Ute

    • Sonja

      Navjo macht echt Spaß, aber leider spinne ich eigentlich immer noch zu dick dafür, aber es mußte halt einfach sein 😉
      Wobei mich gewundert hat das die Farben sich doch auch gut steuern lassen beim Navajo verzwirenen.
      Aber ich freu moch das Dir der Strang gefällt, ich finde Ihn nämlich auch richtig schön 😀

  • anni

    Mit der Spindel kann ich so gar nicht spinnen, und auch das Verzwirnen würde mich glatt überfordern. Wahnsinn, was für tolle Garne du zauberst.
    Ganz liebe Grüße Anni.

    • Sonja

      Das freut mich das Dir die Garne gefallen, ich bin nämlich noch blutiger Anfänger und will eigentlich noch viel dünner und schöner spinnen, aber das braucht einfach seine Zeit 😉
      Mit der Spindel das macht aber auch großen Spaß 😀

  • anni

    Ja, liebe Sonja, einmal braucht das Dünnspinnen Zeit zum Lernen, und zum Spinnen braucht es überhaupt sehr viel Zeit. Manchmal denke ich, ich werde nie fertig.
    Wir haben alle ein tolles Hobby,
    Ganz liebe Grüße zu Dir, Anni

    • Sonja

      Ich glaube auch das ich für dünnes Garn noch sehr viel üben muß 😉
      Spinnen dauert wirklich sehr lange, aber es macht richtig Spaß und ich finde es entspannt richtig, also auch noch gut für die Seele 🙂

  • Wollmaus

    Jetzt seh ich gerade erst was du aus dem Greeny gezaubert hast 🙂 Für den ersten Strang echt Hut ab 🙂 Mein erster sah da etwas konfuser aus.

    lg
    Sabine

    • Sonja

      Das Garn ist ehrlich toll geworden, hat mich selber erstaunt wie gut das mit der spindel geklappt hat….und die Farben sind ja wirklich ganz toll 😀
      Jetzt brauche ich nur noch das passende Projekt dafür 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: