Neue Erkenntnisse

Also, weil ich es nicht mehr länger nur ansehen wollte habe ich nun mir und meinem Spinnrad einen zweiten Versuch gegönnt, und wir vertragen uns wieder 😀

Ich hatte die Fasern immer mit meinem Daumen rausgezogen, und nun habe ich versucht die Fasern nach hinten wegzuziehen und dazu brauche ich meinen Daumen so gut wie gar nicht, nur um eben den Drall nicht in die Fasern zu lassen. Ich glaube so ist es auch richtig und ich habe das die ganze Zeit wohl falsch gemacht, aber nun haut es ja hin.

Nun habe ich schon zwei Kammzüge versponnen und nichts ist passiert, und so langsam bekomme ich auch dünneres Garn hin…….wobei dünn bei mir noch nicht heißt das man es unter Nadelstärke 4 verstricken könnte :mrgreen:

.

.

Leider habe ich hier einfach drauflos gesponnen, und die Farben einfach so gelassen wie sie gekommen sind. Ist wirklich schade, denn das Batt war traumhaft schön und man hätte die Fasern so gut in die einzelnen Farben teilen können, aber beim nächsten mal bin ich schlauer 😉

Und so sieht es nun verstrickt aus………ein bischen wie Restesocken :mrgreen:

.

.

Aber es gibt auf jeden Fall richtig kuschelige Socken, auch wenn sie nicht so schön werden 😉

Immerhin bin ich hier bei Nadelstärke 4 und nicht bei 5 so wie die letzten male, und die Wolle reicht sogar für mein geliebtes doppeltes Bündchen 😀

Heute verzirnen ich noch mein zweites Garn und dann bin ich mal gespannt wie dick/dünn das dann wird.

Ich übe dann mal weiter……….. 😉

Advertisements

10 responses to “Neue Erkenntnisse

  • tinassoeckchen

    huhu Sonja..

    ich finde das Garn sehr schön, passen doch gut die Farben, und das Angestrickte sieht toll aus, ich kann da nix unschönes dran finden….Kuschelsocken bracuht Frau immer und ich bin gespannt auf dein nächstes Garn…siehste, dein DAumen wollte dir nur sagen wie man die Wolle richtig auszieht, man muss sich nur verstehen mit den Fingern…grins

    liebe grüße
    Tina

    • Sonja

      Du hattest mir das ja eignentlich am Anfang schon richtig erklärt, nur ich habs einfach nirgendwie nicht so gemacht wie ich sollte 😉
      Wobei ich zu meiner Enschuldigung sagen muß das ich einfach am Anfag so verkrampft war das locker lassen einfach nicht möglich war, und um die Fasern schön auszuziehen sollte man doch eher locker sein bzw. bleiben 😉

  • Ute

    Prima, das freut mich für Dich, liebe Sonja!!! Ich finde es auch toll, dass Du es immer wieder probierst und nicht das Handtuch schmeißt!!! Super!
    Das Garn – find ich – sieht super aus und der Fortschritt ist ganz deutlich zu erkennen!
    Liebe Grüße
    Ute

    • Sonja

      Vielen Dank, ich brauche zwar noch eingiges an übung, aber wenigstens weis ich jetzt wie man die Fasern am besten auszieht. Und mein Neues ist schon wieder ein bischen dünner als das hier, also sozusagen tasete ich mich ganz langsam an „normele“ Sockenwollstärke ran 😉

  • Steffi

    Hallöchen,

    also ich finde die Wolle ist toll geworden! Ich mag es, wenn sie so meliert ist. 🙂 Die Socken sind sicher toll, wenn sie fertig sind. 🙂
    Liebe Grüße,

    Steffi

  • Sabine

    Hallo Sonja

    find ich gar nicht das die Socken wie Restesocken aussehen. Da solltest Du mal meine Socken sehen von meinen Ostereierfarbenrausch….. die sehen aus wie Restesocken. Hoffe Du bringst sie mal zum Strickabend mit, zum anfühlen.
    Liebe Grüße
    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: