Monatsarchiv: August 2010

Poseidon Socken…….

für Sven  🙂

.

.

Sven braucht dringend Nachschub in seiner Sockenschublade, er hat nun Größe 42 und nur noch wenige Socken. Das heißt in nächster Zeit stehen einige Herrensocken auf dem Programm 😉

Die hier habe ich aus einer normalen Sockenwolle von sheepaints gestrickt, die Musterung finde ich total schön, und auch Sven ist sehr zufrieden, den Strang hat er sich nämlich selber ausgesucht. Gestrickt habe ich mit Nadel 2,5 und 60 Maschen, die nächsten werde ich aber mit 64 Maschen stricken da seine Füße nun insgesamt auch kräftiger geworden sind………er wird halt einfach erwachsen 😉

Mittlerweile bin ich hier auch die kleinste, was bei 1,59 aber auch keine Kunst ist :mrgreen:

Und dann schulde ich Ewa noch Bilder von den lila Kartoffeln die ich vom Stricktreffen bei Ihr mitgebracht habe………..

.

.

Sie schmecken wirklich sehr lecker, aber die Farbe ist doch etwas gewöhnungbedürftig 😉

.

.

Irgendwie haben die echt was tolles, alleine schon die Marmorierung ist ein Kunstwerk. Das Kochwasser war wunderschön grün, da mußte ich gleich an Tina denken die damit bestimmt eine tolle Farbe auf Wolle gezaubert hätte 😉

Und hier noch der fertigen Kartoffelsalat, Bilder vom Kartoffelbrei gibt´s dann demnächst 😉

.

.

Ansonsten wir hier momentan nicht allzuviel gestrickt, ich verbringe die meiste Zeit gerade beim Zahnarzt, und Ferien sind ja auch noch, jetzt habe ich erst mal meine Restesocken für den Russian Jain KAL angeschlagen, ich bin echt schon gespannt wie die werden. Leider habe ich dafür drei größere Reste genommen weil ich nicht soviel kleine Reste habe, aber soweit ich das bis jetzt in der Gruppe sehen konnte wären kleiner Abschnitte wirklich schöner, aber mal sehen was am Ende dabei rauskommt 🙂

Außerdem durfte ich noch ein tolles Muster von Wapiti Testricken 😀

Leider reicht mir aber nun die Wolle nicht…..hat vielleicht noch jemand einen Rest (ca.30g) von sheepaints in der Farbe Absinth in der Qualität Silk Bamboo (60% Schurwolle 20% Seide 20% Naturbambus) also wenn ja bitte unbeding melden 😉

Advertisements

a Winter´s Night…….

…..so hieß die Färbung von sheepaints die ich hier verstrickt habe, und ich finde sie total schön 😀

.

.

Ich weis ja, lila mag nicht jeder, aber ich mag es seeeeehr 😉

Gestrickt habe ich mit 60 Maschen und Nadel 2,5 das Muster Pillar, und wieder mal sind es Socken für den passenden KAL bei sheepaints, so langsam stricke ich mich durch die ganzen KAL´s, aber ein Ende ist, wie immer, nicht abzusehen 😉

.

.

Die Qualität ist einfach herrlich, sie heißt Heavenly Steps und ist Butterweich und flutscht nur so über die Nadel 😀

Verbraucht habe ich für Größe 38 ca. 60g.

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, wir genießen einfach die Ferien 😀


Schön war´s :-)

Am Freitag habe ich spontan beschlossen zur Ewa zum Stricktreffen zu fahren, am Samstag hab ich mich dann auf die Reise gemacht, und es wurde ein wunderschöner Tag 😀

Besonders gefreut habe ich mich darauf Ewa und auch Sunsy endlich mal persönlich kennenzulernen.  Man liest sich ja immer am Blog, aber so ist das doch mal was ganz anderes. Auch die anderen alle kennenzulernen war toll, wir haben uns wirklich gut unterhalten und hatten viel Spaß zusammen.

Wir wurden von Ewa wirklich kulinarisch verwöhnt, und auch viel Anregungen habe ich mitgenommen, und natürlich auch den Handschuhworkshop. Gestrickt habe ich aber so gut wie gar nix, aber das hatte ich auch nicht wirklich erwartet 😉

Mehr Bilder und vor allem mit allen drauf gibt´s bei Ewa zu sehen, ich hab nämlich nur ganz am Anfang Foto´s gemacht, und da waren wir noch gar nicht komplett 😉

.

.

Auf jeden Fall war es ein herrliches Plätzchen zum quatschen und stricken, und in der Schachtel am Tisch waren die ganzen Handschuhe aus dem Workshop die wir dann natürlich alle in natura bestaunen und probieren durften, ich hab mir schon ein Modell ausgesucht mit dem ich mein Glück nun versuchen werde  😉

Und hier noch meine Erungenschaft……..

.

.

Liebe Ewa, auch hier nochmal vielen Dank für den wunderschönen Tag 😀

Kartoffeln habe ich übrigens auch vom Stricktreffen mitgebracht, da haben hier wirklich alle gestaunt, aber dazu demnächst mehr 😉


Endlich………….

…….. ist meine Tasche fertig 😉

Die Tasche habe ich schon vor ein paar Wochen an einem Nachmittag gestrickt (sie ist wirklich klein 😉 ) und dann ging´s los, was soll drauf…….. Blümchen, Freeform (dafür ist sie zu klein) usw. Und gestern hatte ich dann den Geistesblitz. Und hier ist sie nun……

Ganz schlicht, schwarz und edel, finde ich auf jeden Fall 😉

.

.

Ich bin ja nicht so der Blümchen Typ, obwohl sie mir schon gefallen, aber zu der Tasche mußte einfach was anderes her.

Also habe ich aus der dünneren Filzwolle von „wash+Filz-it“ kleine Quadrate gestrickt und habe die gefilzt, dann habe ich die Quadrate mit Lurexgarn umwickelt und ein Swarovski Niete eingestanzt. Und ich bin ehrlich zufrieden mit dem Ergebnis 😀

.

.

Die Anleitung gibt´s bei Ravelry und sie heißt Little Cherry Blossom Bag. Die Tasche ist sehr klein, es passt ein gewickelter Knäuel rein, mit Nadeln, aber dann ist sie so gut wie voll. Aber ich finde sie trotzdem einfach ganz bezaubernd  😉

Die Anleitung ist trotzdem das sie in Englisch ist sehr gut verständlich, und ich werde das nun auch mal doppelt so groß probieren, denn die Form der Tasche finde ich einfach ganz besonders schön 😀

.

.

In der Anleitung ist die Tasche mit kleinen Apfelblüten bestickt, das gefällt mir auch sehr gut, und vielleicht mache ich das dann bei der nächsten. Ich stricke bestimmt noch mehr von den Taschen bzw. Täschchen, denn ich finde die auch super um kleine Dinge aufzubewahren.

Verbraucht habe ich 2,5 Knäuels von der dicken wash+filz-it. Und gestrickt habe ich mit Nadelstärke 8, die Quadrate habe ich mit der dünnen Filzwolle gestrickt mit Nadelstärke 4.

Und ein Bild muß einfach noch sein 😉

.

.

Außerdem habe ich noch einen etwas größeren Fleck gestrickt weil  ich ausprobieren wollte ob man auf dem gefilzten gut malen kann…………..man kann 😉

.

.

Die nächste Tasche ist schon in Arbeit, und die wird aber auf jeden Fall mit Freeform verziehrt, das ist nämlich auch schon in Arbeit 😉

Ansonsten werde ich demnächst mal das filzen ganz normal, also ohne stricken, ausprobieren, ich habe mir dazu auch ein paar Bücher gekauft, aber die zeige ich Euch demnächst 😉


Öfter mal was Neues ;-)

In der Rest End Gruppe bei Ravelry gibts wieder einen KAL, diesmal ist die Bedingung das die Wolle per Russian Join vorher zusammen gefügt wird……….. ausgesucht habe ich mir die Reste-Knäuels hier………

.

.

Und so ging´s dann los mit dem Russian Join…..

.

.

Also entweder ich habe was falsch gemacht oder ich bin ein Naturtalent, das ging nämlich mehr als fix, viel schneller als Fäden vernähen 😉 Obwohl mir eigentlich auch Fäden vernähen nichts ausmacht, aber das hat echt Spaß gemacht 😀

.

.

Es ist auch wirklich nicht schwer……

.

.

Und das hier sind meine fertigen Knäuels………..

.

.

Mein Problem ist nur immer das ich keine kleinen Reste habe, deswegen habe ich mir hierfür einfach was abgewickelt von den großen Resten, sonst hätte ich ja gar nicht russisch joinen können 😉

Ich finde die sehen aus wie Farbverlaufwolle, nun bin ich echt gespannt wie die verstrickt aussehen werden. Außerdem bin ich gespannt ob die Stellen dann sehr auffallen im gestrickten, oder ob sich das gut einfügt. Aber ein bischen müssen die noch warten, den momentan stricke ich noch an anderen Socken.

Alle drei Reste sind übrigens von sheepaints, aber unterschiedliche Qualitäten, wie gesagt, ich bin gespannt 😉


Nun die blauen……..

…….. die haben nun lange gedauert, aber das liegt an den Ferien, da komme ich einfach nicht soviel zum stricken………..aber das macht nix denn die sind ja zum faulenzen und genießen da 😉

.

.

Sven ist zufrieden und das Hauptsache 😀

.

.

Eine Socke hat gewildert und die andere wollte dann nicht mehr so ganz, aber ich finde sie passen trotzdem gut zusammen.

.

.

Auf jeden Fall weis ich nun das bei langen Strängen besser die gleichen Farben gegenüberliegen, ein bischen unruhig sind sie deswegen geworden, aber beim nächsten mal bin ich schlauer………aber ein Färbefan werde ich wahrscheinlich eh nie, das können andere besser 😉

……………………………………………. ***———-***———-***

Seit zwei Nächten schlafen wir nun auf unseren Neuen Matrazen………….die sind echt toll, aber vom Wasserbett wieder auf normale umzusteigen ist echt eine riesen Umstellung, aber da nun Ferien sind kann ich ja bequem ausschlafen und mich so ganz schnell daran gewöhnen 😉

Auf jeden Fall kann ich nun auch bequem im Bett stricken denn mit den verstellbaren Lattenrosten geht das wunderbar :mrgreen: 😉

Nachtrag: die Socken haben Größe 41/42 und sind für Sven. Gestrickt habe ich mit Nadel 2,75 und 60 Maschen. Die Wolle ist eine Wollmeise/Twin und gefärbt habe ich sie selber, das habe ich doch tatsächlich heute mittag alles vergessen dazuzuschreiben 😉


Das verstehe wer will…………. ;-)

Am Wochenende habe ich mal wieder in meinen Resten gewühlt, denn in der Rest End Gruppe bei Ravelry gibt´s einen Neuen Kal, und natürlich bin ich da wieder dabei 😉

Da sieht mein Großer einen Knäuel und sagt spontan“daraus will ich Socken“……meine „Reste“ sind ja immer noch sehr groß weil ich ja meist nur Socken in Größe 38 daraus stricke, deswegen gibt das schon immer noch ein zweites Paar, vor allem wenn der Strang 150 g hatte.

Was ich aber nicht verstehe…….sonst will er nur noch schwarze Socken, und dann die Auswahl 😀

.

.

Also das war wirklich ein Strickvergnügen 😀

.

.

Was aber noch viel verwunderlicher ist, ist das ich den Strang selber gefärbt habe. Eigentlich habe ich schon lange festgestellt das Wolle färben mir nicht so liegt, meist kommt ganz was anderes dabei raus als ich wollte 😉

Aber am Anfang meiner Strickzeit wollte ich unbedingt wildernde Socken und habe sehr viel rumexperimentiert……hatte aber so gut wie nie Erfolg. Die ersten Socken die ich aus diesem Strang gestrickt hatte haben geringelt, deswegen kann ich diese Musterung gar nicht verstehen. Bin aber total begeistert 😀

.

.

Und Thomas gefallen sie auch, das ich die Hauptsache 😀

.

.

Verstrickt und gefärbt habe ich eine Wollmeise Twin. 60 Maschen mit Nadel 2,75 in Größe 42. Übrig ist kaum noch was, das war ein ganz schönes bibbern bis zum Schluß, aber nun weis ich das ich aus einem 150g Strang wirklich zwei Paar Socken rausbringe.

Den Strang hatte ich damals nicht fotografiert, da hatte ich noch keinen Blog und habe nie Foto´s gemacht, aber ich hatte noch einen gefärbt aber nicht angestrickt weil es ja Ringelsocken gegeben hatte……hier noch derselbe in blau…..und es wird sich sicher keinen wundern das ich den schon gewickelt habe 😉

.

.

Nun bin ich gespannt wie der mustert…..seit Ewigen Zeiten hätte ich sogar mal wieder Lust zu färben 😉