Duftsocken ;-)

Die Socken haben beim stricken doppelt Spaß gemacht denn es duftete immer ein bischen nach Kräutern und Gewürzen………….die Wolle ist nämlich mit Pflanzen gefärbt. Schwarze Stockrose, Orleansaat und Krapp.

Ich hab zum ersten mal Wolle die so gefärbt ist verstrickt und es hat mir gut gefallen, bestellt habe ich sie bei Tina im Blogshop und es ist eine 100 % Merino von Zitron, toll zu verstricken und wunderbar weich 😀

.

.

Ich finde ein bischen haben die Farben was von Kürbissen und Herbst passt also sehr gut in Zeit die jetzt kommt 😉

.

.

Gestrickt habe ich sie in Größe 38 mit Nadel 3 und 56 Maschen, und die bleiben natürlich bei mir 😀

Angestrickt habe ich noch Socken für Sven und Mustersocken, die werden aber auch bald fertig, und dann kommen Pharaphernalias auf die Nadeln, denn bei Ravelry ist ein KAL und ich bin eh schon spät dran 😉

Außerdem ist gestern noch dieses Buch hier angekommen, vielleicht schaffe ich es ja doch noch irgendwann mal was anderes als Socken zu stricken :mrgreen:

Sind zum Teil wirklich witzige Halswärmer drin……..

.

.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch 😀

Advertisements

18 responses to “Duftsocken ;-)

  • Sibylle

    ui,liebe Sonja,

    wieder so schöne Socken, Kürbisfarben… 😉 trage heute so schöne lila Ringelsöckchen von Dir :-)freue mich immer wieder über diesen schönen Sockenbestand von Dir,ziehe immer mit Freude die Schublade auf ….
    liebe Grüße
    Sibylle

    • Sonja

      Das ist schön wenn Du Deine Socken gerne magst, ich liebe Deine Seifen auch über alles, ich freu mich jeden Tag daran wenn ich dusche und genieße es 😀

  • Franzi-Odersocke

    Die sind aber schön geworden. Diese sanften Herbstfarben sind wundervoll. Färben mit Pflanzen steht bei mir im nächsten Jahr definitiv an-direkt nach dem spinnen lernen….

    Wünsch Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Franzi

    • Sonja

      Ich hätte ja nie gedacht das man mit Pflanzen solch schöne Färbungen hinbekommt, aber ich bin wirklich begeistert was da alles geht und vor allem das z.B. bei roten rosen nicht unbedint rot dabei rauskommt 😉
      Ich bin aber schon auf Deine Ergebnisse gespannt 🙂

      Spinnen sollte ich auch mal wieder, willst Du Dir ein Spinnrad kaufen oder probiert Du erst mal mit der Handspindel……also ich finde beides hat seinen Reiz ist aber wohl auch Geschmackssache 😉

  • Sabine

    Hallo Sonja
    das ging ja schnell…. die sehen ja wieder mal wunderschön aus;-)
    und wie Du schreibst richtig tolle Herbstfaben.
    Das Buch sieht auch sehr vielversprechend aus , ich glaub ich muß jetzt dann echt mal bei Dir vorbeischauen…. grins.
    Schönes Wochenende und Liebe Grüße
    Sabine

    • Sonja

      Seeeeehr gerne, ich freu mich wenn Du mal vorbeischaust 😀
      Das Buch ist ehrlich toll, leider bleibts bei mir meist beim anschauen, aber immerhin habe ich schon Wolle rausgekramt um mir Handschuhe und einen passenden Schal zu stricken…..jetzt muß ich es nur noch umsetzten 😉
      Aber immerhin bin ich nun wieder in besserer Stricklaune 😉

  • tinassoeckchen

    huhu Sonja, wow, die Socken sind richtig schön geworden, da freu ich mich riesig…..danke das du sie gestrickt hast….

    das Buch kommt gleich auf meine Wunschliste…so Halswärmer sind was Feines, ich mag gar keinen kalten Hals haben….

    liebe Grüße und dir ebenso ein schönes Wochenende
    Tina

    • Sonja

      Die haben mir richtig Spaß gemacht beim stricken, deswegen waren sie auch so schnell fertig, und sie duften wirklich ganz fein 😀
      Das Buch gefällt mir wirklich gut und gerade jetzt wäre so ein Halswärmer eine feine Sachen, mal sehen ob ich mich dazu aufraffe 😉

  • Ute

    Hallo liebe Sonja,
    mmmmm…Duftsocken! Wie lecker 🙂 Das hört sich wirklich toll an und wunderschön sind sie auch geworden!

    Das Buch habe ich mir vom Inhalt her auch gleich mal bei Ravelry angeschaut-da sind wirklich sehr interessante „Halswärmer“ vertreten! Gefällt mir gut, nur leider habe ich persönlich immer große Probleme mit Rollkragen und Co. am Hals…irgendwie fühle ich mich damit nicht wohl. Weitere Tücher allerdings mag ich gerne!

    Ich schicke Dir liebe Grüße und wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende,
    Ute

    PS: meine Hand macht leider wenig Fortschritte 😦

    • Sonja

      Also mit Deiner Hand das klingt ja gar nicht gut, tut mir wirklich leid das sich das so hinzieht, so langsam sollte ja schon mal ein Fortschritt zu merken sein. Hoffentlich tut sich da bald was damit Du wieder Schmerzfrei bist!

      Ich schaue mir auch immer bei Ravelry die Sachen aus Büchern an, da kann man schon mal ein bischen reinschnuppern und weis ob es einem gefällt oder nicht, ist wirklich eine feine Sache dort ein bischen zu schmökern 😉

  • mupili

    Wow Duftsocken, das ist wohl ein besonderes Strickerlebnis. Es ist ein schönes Paar, welches ich auch behalten würde.
    Das Buch sieht sehr interessant aus. Ich hab hier auch noch soviel dickere Wolle rumliegen, aber im Moment ist mir auch mehr nach Socken.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Susann

    • Sonja

      Die Wolle hat sich wirklich schön stricken lassen und durch die Pflanzenfärbung duftet es halt ganz fein nach Gewürzen und Kräutern, das hat einfach was 😀
      Ich komme auch nie über Socken hinaus, aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben 😉

  • Annetta

    Liebe Sonja, nach langer Zeit schreibe ich dir nun mal wieder ein Kommentar. Wolle verstricken die duftet? Ist bestimmt doll. Wo bekommt man denn so tolle Sockenanhänger her? Und wie bekommst du das Bündchen oben immer so dick hin? Liebe Grüße Annetta

    • Sonja

      Die Wolle kann ich wirlich nur empfehlaen 😉
      Das ist ein doppeltes Bündchen und ist eignetlich ganz eifnach zu stricken, ich mag das am allerliebsten weil das wie für mich gemacht ist sowohl vom strickn her als auch von der Passform 🙂

      Gestrickt wird es so :

      Also du strickst 6 Runden rechts, dann eine Runde links, und nochmal 7 Runden rechts. Ganz wichtig….nach der linken Runde immer eine Reihe mehr wie vor der linken Runde!!!

      Dann klappst Du es an der links gestrickten Reihe um und suchst Dir die erste Schlaufe (Masche) von der Anschlagrunde also die ist eigentlich immer ein bischen größer als die anderen und leicht zu finden.

      Die Schlaufe nimmst du dann auf die Nadel und strickst sie mit der ersten Masche die auf der Nadel ist rechts zusammen.

      Die nächste Masche holst Du Dir wieder so und strickst sie immer mit der kommenden Masche zusammen, solange bis alle aufgebraucht sind. Am besten holst Du die Maschen mit der Nadel die Du in der rechten Hand hast.

      Manche tun sich die Maschen aus der Anschlagrunde auch auf Nadeln, aber das würde ich nicht empfehlen, denn die gehen eigentlich nur im Weg rum.

      Wichtig sind die ersten zwei Maschen, die erste eben aus dieser Schlaufe/Masche, und die zweite holst Du dir aus dem kleinen Knubbel der gleich daneben ist, und dann von jedem Glied aus der Anschlag Runde ein Masche auffassen und mit der nächsten auf der Nadel abstricken.

      Nach ein paar Maschen kannst Du kontrollieren ob das Bündchen gerade wird, denn wenn du es um eine Masche verschiebst wird es ein bischen schief. Das ist mir am Anfang ein paar mal passiert……deshalb sind die ersten beiden Maschen die wichtigsten, die anderen ergeben sich dann sowiso von selber 🙂

      Jetzt hoffe ich das ich mich verständlich ausgedrückt habe, wenn nicht dann melde dich doch einfach nochmal 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: