Monatsarchiv: Mai 2011

Ein spätes Osterei……

…… bei Anabelcolori gabs zu Ostern eine Sonderfärbung, das Osterei….doppelt gewickelt und gefärbt somit gab es Ostereier Zwillinge 😀

.

.

Ich finde die Färbung total schön und sommerlich, deswegen habe ich sie auch gleich mit dem Thanks Muster von Satta Design verstrickt, in der Gruppe bei Ravelry gab es damit nämlich einen KAL und da war ich natürlich mit dabei 😉

.

.

Der Farbverlauf ist total schön finde ich 😀

.

.

Alles in allem ein tolles Paar Sommersöckchen 😀

Und jetzt nadel ich weiter an meinem Fledermaustuch, damit bin ich schon ganz schön weit, mittlerweile dauert so eine Reihe etwa 10 min. soviel Maschen sind schon drauf 😉

Advertisements

Auf den Spuren von Hundertwasser…..

Am Freitag war es soweit und die Reise nach Wien konnte losgehen 😀

Wer sich nicht mehr erinnert……beim Opal Award „Kunst am Bein“ nach Hundertwasser hatte ich eine Reise nach Wien gewonnen……und es war wunderschön 😀

Im Wachsfiguren Kabinett am Prater konnte ich Hundertwasser bewundern, sehr beeindruckend….

.

.

Natürlich mußte ich ein Foto mit Ihm zusammen haben….

.

.

Er war wirklich ein sehr beeindruckender und außergewöhnlicher Mensch, und es war ein ganz besonders tolles Erlebnis seine Privat Wohnung zu sehen. Auch die Ausstellung seiner Werke im Kunst Haus Wien war wunderschön. Die Dame die uns herumgeführt hat war sehr nett und hat sich unglaublich viel Zeit für uns genommen und ich bin wirklich sehr beeindruckt von dem ganzen.

.

.

Die Besichtigung des Hunderwasser Haus war auch sensationell, die Wände und die Böden sind wirklich voller Wellen und ungerade, aber genau das macht den Reiz aus. Auch sind auf einigen Etagen wunderschöne Gärten angelegt wo man sitzen kann und einen wunderschönen Blick über Wien hat. Natur war Hundertwasser ja sehr wichtig und in beiden Häusern gibt es sogenannte Baummieter, Bäume wurden ins Haus bzw. in die Wand gepflanzt, Erde und Platz zum gießen sind dafür vorgesehen, und es sieht einfach gigantisch aus wenn die Bäume so aus der Wand wachsen.

.

.

Natürlich durfte die berühmte Sacher-Torte nicht fehlen 😉

.

.

In „Tanz der Vampire“ waren wir auch, wirklich ein tolles Musical und sehr zu empfehlen. Die Kulisse war sehr aufwendig und die Schauspieler waren einfach grandios, es gab sogar Standing Ovation nachdem am Schluß ein Vampir über das ganze Puplikum hinweg „geflogen“ ist.

.

.

Reich beschenkt wurde ich auch noch, zwei Bücher und eine Karte von der „Seeschlange“ die ich ja auch als Socke gestrickt hatte, außerdem habe ich noch ein sogenanntes Binkel-Bündel bekommen, das ist ein Tuch das man immer wieder anders binden kann um etwas damit einzupacken oder zu transportieren, Hunderwasser war davon natürlich sehr begeistert denn seine Liebe zur Natur zeigte sich auch darin Dinge nicht einfach wegzuschmeißen sondern sie immer wieder zu benützen.

.

.

Alles in allem ein unvergessliches und wunderschönes Wochenende für das ich mich auch hier nochmal ganz herzlich bei Familie Zwerger von Opal bedanken möchte.


Meine Fledermaus ist schon ein bischen gewachsen….

Bei Jana am Blog habe ich gerade noch rechtzeitig entdeckt das sie ein Tuchmuster designt hat das genau nach meinem Geschmack ist, schlicht aber doch raffiniert und vor allem…..einfach zu stricken. Natürlich habe ich mich gleich dafür angemeldet und gestern war das Muster schon bei mir und ich habe gleich angefangen 😀

.

.

.

Und ich kann mir nicht helfen, aber für mich mußte meine erste Fledermaus schwarz/grau sein 😉

Aber ich bin mir sicher das ich das Muster mehr als einmal stricke und dann gibts bestimmt auch noch eine bunte Fledermaus, aber fürs erste habe ich einen Knäuel Rabea von 100 Farbspiele dafür genommen, er hat 300g, und da ich vorhabe nur etwa die Hälfte davon zu verstricken wird diese Fledermaus schön dunkel bleiben und nur einen ganz kleinen Farbverlauf haben 😉

Ich geh dann mal wieder Fledermaus stricken…………….


Geistermond……

…..im Drachenwolle Shop gibts ja immer zum Vollmond spezielle Färbungen, und die hier heißt  „Der fremde Reiter“ und ist vom September 2010 „Geistermond“, die Qualität ist 100% Merino, total weich und schön……

.

.

Das einzige was mir an den Socken nicht gefällt ist das sie nicht für mich sind 😉

Die habe ich für meine Schwägerin gestrickt, in Größe 42 und mit 56 Maschen und den neuen Nadeln in Stärke 2,75. Das Muster ist der „Fluß des Lebens“, gut ist das es sich nicht zusammenzieht und die Musterung der Wolle nicht durcheinander bringt…..das war mir hier sehr wichtig 😉

.

.

Und hier noch die „Rückseite“….

.

.

Das Paar habe ich wirklich schweren Herzens hergegeben, nur gut das sie mir viel zu groß sind sonst hätte ich für nichts garantieren können, aber zum Glück habe ich nochmal so einen Strang 😉

Übrigens…..am Dienstag ist wieder Vollmond 😉


♥♥♥ Dornröschensocken ♥♥♥

Heute kam ganz unerwartet Post, und heraus kamen diese wunderschönen Socken, gestrickt hat sie die liebe Petra für mich und ich freu mich riesig darüber  😀

.

.

Sind sie nicht wunderschön…………

.


.

Sie passen perfekt und fallen für mich eindeutig in die Kategorie Märchensocken und wie sehr ich die mag weis jeder der hier öfter mitliest 😀

Liebe Petra, auch hier nochmal vielen Dank dafür 😀


Was Frau so alles braucht…..

……gestern sind sie angekommen, meine neuen Luxus Nadeln von Signature Needles 😀

.

.

Natürlich habe ich sie gleich ausprobiert……sie stricken sich wirklich gut, ich habe das Gefühl ich stricke damit ein ganz klein wenig lockerer, sie liegen auch sehr gut in der Hand und sind sehr leicht und spitz was ich wirklich gut finde.

Aber……sie mache Geräusche…..nicht wirklich schlimm, aber sie sind ein ganz klein wenig geriffelt damit sie nicht aus den Maschen rutschen, und wenn zwei Nadeln aneinander gerieben werden was ja während dem stricken doch mal vorkommt dann surrt es ein bischen, aber nicht unangenehm oder so, und klappern tun sie nicht, das ist schon mal gut 😉

Fakt ist, man kann sie sich gönnen, muß man aber nicht. Trotzdem bin ich froh das ich sie habe, den ich liebe Nadelspiele ebenso sehr wie Wolle, ich habe auch fast so viele….aber nur fast 😯 :mrgreen:

Und hier habe ich noch was Angestricktes, das gibt Restesocken für den Sneaker KAL in der Rest End Gruppe, und die sind für Sven ……….

.

.

Beide Reste sind von Regia, einmal uni schwarz und einmal Wintercolor, und das Muster bzw. das Bündchen habe ich wieder im Ridges and Ribs Muster gestrickt, ich finde das eignet sich prima auch nur als Bündchen und ist einfach mal was anderes. Durch die Hebemaschen kommt das dann auch beim Reste stricken super raus wenn man die Farbe wechselt.

Ich habe immer die Reihe in der die Hebemasche kommt in bunt gestrickt, und die anderen drei dann schwarz, mir gefällts, und Sven auch das ist das wichtigste 😉


Genau so……

…..mag ich meine Socken 😉

.

.

Schön weich, schlicht und schön zu stricken, was will man mehr. Die sind auf jeden Fall für mich und kommen auch gar nicht erst auf den Vorrats Stapel sondern gleich an die Füße  😀

Verstrickt habe ich hier eine Elfenwolle von Tina in 100% Merino, genauso wie ich sie mag, ein bischen dicker und superweich 😀

Das Muster ist wieder das Ridges and Ribs, diesmal aber auf den kompletten Socken und nur mit 60 Maschen, denn das reicht für mich bei dieser Wolle völlig aus und außerdem kann ich da wirklich richtig faul sein und dann kommts mir auf 4 Maschen mehr oder weniger wirklich an 😉

.

.

Und hier noch ein paar Fliederblüten für Euch, leider könnt ihr das nicht riechen, aber Momentan ist es ein Traum die Tür zur Terrasse zu öffnen, es strömt einem gleich ein herrlicher Fliederduft entgegen, das finde ich einfach wunderschön……

.

.

Eine schöne Woche wünsche ich Euch 😀