Bunter-Traum

Das Muster ist ein ganz einfaches Muster mit Hebemaschen……..jede zweite Masche eine Hebemasche, diese auch in der zweiten Runde nochmal abheben und erst in der dritten Reihe über alle Maschen rechts stricken, dann noch eine Runde rechts und dann die Farbe wechseln und dasselbe wieder in der neuen Farbe nur um eine Masche vesetzen, das ganze so oft wiederholen wie es gefällt, das ist alles 😉

Wer dann noch einen Traumfänger dazu machen möchte, macht das wie folgt:

Für den Traumfänger braucht man:
● ein Kunststoffring/Gardinenring (Durchmesser ca. 2cm)
● ein Rest Sockengarn
● Nähzwirn

● Den Plastikring straff mit Sockengarn umwickeln, den Anfangsfaden dabei mit einwickeln, den Endfaden mit einer spitzen Nadel am Schluss durch das Umwickelte ziehen.

● Aus zwei Fäden Sockengarn (ca. 1m) mithilfe eines Handmixers eine Kordel drehen. In zwei hälften schneiden und je hälfte nach gewünschter Länge hinten und vorne einen Knoten machen. Mit dem Nähzwirn die beiden Kordeln in der Mitte verbinden und an den Ring nähen.

● Nimm etwa 50cm von dem Nähgarn, fädle drei Perlen auf und wickle Kreuz und Quer um den Ring, schiebe die Perlen in die mitte des Ringes. Den Anfang- und Endfaden durch den Umwickelten Ring ziehen und hin und her stechen, um ihn gut zu vernähen.

● den Fertigen Traumfänger seitlich an die Socke nähen.

sockenland

Advertisements

20 responses to “Bunter-Traum

  • margit

    Dank Dir Sonja, wie immer machst Du für uns strickwütige soviel Arbeit unentgeltlich – DANKE *knuddelausdemnorden*
    Lg, Margit

  • Salsabil

    Was für eine schöne Idee ((-;
    Ich freue mich schon aufs anstricken ((-;
    LG Gaby

  • Sabine Hermann

    Lb. Sonja, vielen DANK für die tolle Anleitung ! Freu mich schon aufs stricken. LG Sabine H. aus Lphm.

  • Ute

    Oh, das sieht ja interessant aus! Ich bin immer wieder erstaunt, was Du für ausgefallene Anleitungen schreibst!!! Dankeschön!!!

    Lieben Gruß,
    Ute

  • Schäfchen silvia

    Sehr schön

  • Kerstin

    Ein schönes Muster, liebe Sonja!

    LG
    Kerstin

  • Lisa Wohlfarth

    Tolles Socken, überhaupt ein wunderschöner Blog
    Kannst Du mir verraten wie Du dieses Bündchen strickst?
    LG
    Lisa

    • Sonja

      das freut mich, vielen lieben Dank ♥ 😀

      Das Bündchen liebe ich, und es ist auch ganz einfach zu stricken……Für das doppelte Bündchen wird die benötige Maschenzahl angeschlagen dann werden 6 Runden rechts gestrickt, dann eine Runde links, und nochmal 7 Runden rechts. Ganz wichtig….nach der linken Runde
      immer eine Reihe mehr wie vor der linken Runde!!!
      Dann klappst Du das Bündchen an der links gestrickten Reihe um und suchst Dir die erste Schlaufe (Masche) von der Anschlagrunde also die ist eigentlich immer ein bischen größer als die anderen und leicht zu finden.
      Die Schlaufe nimmst Du dann auf die linke Nadel und strickst sie mit der ersten Masche die auf der Nadel ist rechts zusammen.
      Wichtig sind die ersten zwei Maschen, die erste eben aus dieser Schlaufe/Masche, und die zweite holst Du dir aus dem kleinen Knubbel der gleich daneben ist, und dann von jedem Glied aus der Anschlag Runde ein Masche auffassen und mit der nächsten auf der linken Nadel abstricken. Nach ein paar Maschen kannst Du kontrollieren ob das Bündchen gerade wird, denn wenn Du es um eine Masche verschiebst wird es ein bischen schief. Das ist mir am Anfang ein paar mal passiert……deshalb sind die ersten beiden Maschen die wichtigsten, die anderen ergeben sich dann sowieso von selber.

      Hoffe das hilft Dir weiter….in Kürze gibt’s auch ein Video dazu, das gebe ich dann aber hier am Blog bekannt wenns fertig ist 😀

  • Sibylle

    boah,
    die sind ja viel zu schade für die Füße 🙂
    traumhafte Fußbekleidung…
    LG
    Sibylle

  • Erna

    Danke auch für dieses Muster, in schwarz-rot sehen sie verboten gut aus 🙂
    Liebe Grüße, Erna

  • Lee

    Is there an English version? One didn’t download with the PDF.

    • Sonja

      the chart is in German and English, unfortunately, the text not because I do not speak English so well, but here the translation, as best I can

      What is needed:
      ● a needle / Needles
      ● Plain-colored remianders and a base color / plain colored yarns
      ● The pattern does not pull itself together, it can be knitted with the desired number of stitches / pattern is the elastic
      For the dream catcher you need:
      ● a plastic ring / curtain ring (diameter approx 2cm) / one plastic ring (diameter approx 1inch) ● beads (seed beads)
      ● a rest sock / a rest of sockyarn
      ● sewing thread / sewyarn
      ● Wrap the plastic ring tightly with sock yarn, wrap the thread beginning with this, pull the end thread with a sharp needle at the end by the Wrapped.
      tightly wrap and sew the threads
      ● From two threads sock (about 1 m) using a hand mixer rotate a cord. Cut into two halves and each half of the desired length make the back and forward a node. Connect the two cords in the middle with the sewing thread and sew to the ring. make two small cords and sew it on the ring
      ● Take about 50cm of the thread, fädle on three beads and wrap criss-cross around the ring, push the beads in the center of the ring. The beginning and end thread pull through the wrapped ring and back and forth stand to sew him well.
      Take the sewing thread and take three to beads, wrap it to the ring, sew the end threads.
      ● Sew the Customize dream catcher on the side of the sock. sew the dreamcatcher on the sock

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: