16 Wochen…..

…und kein Ende in Sicht 😦

Seit 16 Wochen plage ich mich mit einer Sehnenscheidentzündung in der rechten Hand herum, und anstatt besser zu werden ist es ein auf und ab…..stricken ist immer noch nicht drin und mittlerweile bin ich extrem frustriert.

Falls jemand einen Tip hat wie ich das endlich los werde würde ich mich echt freuen.

Aber genug gejammert, jetzt gibt’s erst mal die ausgetopften Stränge zu sehen, die vom letzten Beitrag 😉

 

sockenland

 

Von dem rechten bin ich ehrlich gesagt ein klein wenig enttäuscht, ich dachte der würde kräftiger von den Farben her. Es waren Holderbeeren mit Alaun, Weinsteinrahm und Weinsteinsäure…….alles auf einer high Twist Merino.

Aber der linke gefällt mir seeehr gut 😉

Das war Blauholz mit Malvenblüten, Weinsteinrahm, Weinsteinsäure und Soda……..und das auf Sockenwolle mit 70%Bfl 30% Nylon.

Nachdem die Gläser zwei Wochen gestanden waren, war klar, wie schon erwartet das es die Sonne nicht mehr schafft, also hab ich die Gläser einfach aufgekocht, ging genauso. Bei dem rechten tröstet mich die Tatsache das Solarfärbungen mit jedem waschen nachdunkeln, also hat er noch die Chance sich von seiner schönen Seite zu zeigen 😉

Advertisements

18 responses to “16 Wochen…..

  • Katja

    Also ich finde beide Stränge wunderschön. Umd wenn man bedenkt, wie du sie gefärbt hast. Also Hut ab! Und vor allem gute Besserung.
    Viele Grüße
    Katja

  • Sibylle

    Hallo, Sonja,
    Du bist ein Pechvogel,ich drücke die Daumen das endlich alles wieder gut ist 🙂
    Mir gefällt der rechte Farbstrang sehr,ist ein sehr schöner Farbton…
    LG
    Sibylle

  • Sabine

    Ach Mensch Sonja, bei dir kommt ein´s nach dem anderen……
    ich hoffe das du das bald in Griff bekommst.
    Mir gefallen beide Stränge sehr,sehr gut, und ich kann mir auch sehr gut vorstellen das der rechte nach dem waschen die Farbe verändert. Und wenn nicht macht es auch nix.
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Schnittchen

    Mir gefällt der rechte sogar besser! *lach* aber das mag wohl an der Farbe liegen!

    Was die Entzündung angeht, hast du es evtl. mal mit Traumel versucht? Ist ein freiverkäufliches Homöopathisches Mittel, aber mir hat es bisher bei jeglichen Gelenk oder Muskelschmerzen geholfen!

    LG Schnittchen

  • Bettina Kaiser

    Hallo!
    Versuche es doch mal mit Quarkwickeln gegen die böse Entzündung!
    Quark auf ein feuchtes Trockentuch geben, zusammenschlagen, um die Entzündung legen und mit einem Handtuch abdecken. Ca. 1 – 2 Std. warten – dann ist der Quark trocken. 2 – 3 mal täglich – mir hat das geholfen.

    • Sonja

      vielen lieben Dank für den Tip, eine prima Idee, das probiere ich auch aus, oft sind die einfachen Sachen eh am besten, und bevor der Arzt mich unters Messer kriegt versuche ich noch alles was geht 😉

  • strickerella

    Oh nein liebe Sonja, plagt dich das immer, das tut mir echt leid. Leider habe ich auch keinen guten Rat für dich parat 😦 Deine beiden Stränge gefallen mir total gut – die würden auch super zueinander passen für ein Tuch oder so 🙂
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Sonja

      ja leider wills einfach nicht weggehen, jetzt soll ich unters Messer, geschnippelt ist ja gleich, da versuche ich lieber noch was anderes bevor ich das mache.
      Das ist auch eine gute Idee beide zusammen zu verstricken…nur leider bin ich ein Mimöschen, und Sockenwolle am Hals macht mich irre 😉 😀

  • Schäfchen silvia

    Also, mir gefallen beide Stränge! Gute Besserung, leider hab ich dir keinen Tipp! Lg Silvia

  • Frau PhotoAuge

    Hallo

    Ich plage mich jetzt seit 20 Jahren mit Sehnenschneidentzündungen herum. Teilweise sogar in beiden Armen. Im Laufe der Jahre ist es immer wieder mal aufgeflammt. Eine OP habe ich allerdings immer abgelehnt, da ich eine sehr gute Feinmotorik habe und mir zumindest damals niemand garantieren konnte ob es bleibende Schäden geben wird.
    Da ich nicht fortlaufend darunter leide, sondern nur sporadisch, habe ich irgendwann gelernt damit zu leben.

    Gute Erfahrungen habe ich Diclofenac Präparaten gemacht. Der Wirkstoff steht zwar in der Diskussion. Wirkt bei mir allerdings hoch effizient. Als Salbe aufs Gelenk geschmiert, und dann still legend gewickelt, geht die Entzündung innerhalb weniger Tage völlig zurück.

    Eine weitere Strategie: Gelenke warm halten!
    Habe unzählige Pulswärmer. Trage sie sobald es im Herbst etwas kühler wird. Und im Winter sogar über Nacht. Seitdem sind meine „Anfälle“ spürbar zurück gegangen.

    In letzter Zeit lege ich mein rechts Handgelenk auch gern über Nacht still. Habe eine Orthese von einem Handbruch „geerbt“. Eine Handgelenk Manschette mit integriertem Metallbügel. Diese lege ich über Nacht an. Etwas ungewohnt zunächst, aber bald spürt man es nicht mehr. Das Handgelenk kann sich dann aber über Nacht nicht mehr verdrehen, sämtliche Lymphe und Nervenwasser kann ungehindert ab fließen. Die vom „Tagesgeschäft“ mitunter gereizte Sehne kann sich erholen.
    Seit 6 Monaten handhabe ich das nun so. Und seit dem kann ich regelrecht exzessiv stricken! Selbst im Schmerzfall komme ich völlig ohne Salbe aus.

    Ich hoffe das hilft Dir ein bißchen.
    Bei weitern Fragen kannst Du Dich gern auch per Mail an mich wenden.

    Gute Besserung.

    • Sonja

      vielen lieben Dank für die tolle Information. Mein Arzt drängt mich ja nun auch zur OP und bisher weigere ich mich standhaft weil ich auch Angst habe das die Hand danach nicht mehr so wird wie es sein soll, außerdem möchte ich wirklich vorher alles versucht haben.

      Eine Schiene habe ich auch bekommen, die habe ich auch fleißig getragen, vielleicht wäre es wirklich gut sie nachts wieder anzulegen den man verdreht sich ja doch immer mal wieder und liegt dann vielleicht auf der Hand, dafür Danke erst mal, das werde ich ab sofort wieder tun.

      Ich war ja der Meinung sowas käme nur einmal, aber das das immer wieder kommen kann schockt mich ja nun sehr.
      Aber meist ist es ja leider so, das Stellen die einmal was hatten einfach anfällig sind. Deswegen trau ich mich auch immer noch nicht zu stricken da ich Angst habe das es dann erst wieder richtig aufflammt.

      Ich bin nun auch bei einer Osteopathin die mir dann immer ein Tape hinmacht, das tut mir auch sehr gut, aber ich merke es halt immer noch extrem.
      Aber ich werde mir heute auch mal was warmes um das Handgelenk machen, auch für den Tip vielen Dank, das ist ja auch leicht zu praktizieren und somit sicher nicht schlecht 😀

      Auch Dir weiterhin Gute Besserung und vielen Dank für die tollen Tips 😀

      • Frau PhotoAuge

        Das Problem ist einfach die Anatomie.
        Die Sehne liegt in einem dünnen Kanal, welche Hauptsächlich von Knochen um geben ist, und flitscht darin immer hin und her. Bei Überbelastungen, oder ungünstigen Bewegungen, reibt sich das Gewebe auf. Es kommt zur Entzündung. Dabei schwillt das Weichgewebe an, und macht den Kanal noch enger, wodurch das Gewebe noch mehr Reibung erfährt. Daher kann es eben immer und immer und immer wieder auf treten.
        Bei langwierigen oder häufigen Entzündungen kann sich Narbengewebe bilden, welches den Kanal auch ein engt und zusätzliche Reibung erzeugt.
        Ein regelrechter Teufelskreis.

        Mit der OP wird versucht den Kanal zu erweitern, um diesen Kreislauf dauerhaft zu durchbrechen. Aber vor 20 Jahren war die Mirkochirugie eben noch nicht das, was sie heute ist. Und inzwischen habe ich meine Handgelenke durch tägliche Prophylaxe relativ gut im Griff.

        • Sonja

          also ich weiß nicht ob ich Deine Geduld aufbringe, ich bewundere Dich da wirklich. Aber ich werde Deine Tips und auch die anderen Tips hier jetzt mal eine zeitlang konsequent beherzigen und hoffe das sich was tut.
          Dein Satz “ Und seit dem kann ich regelrecht exzessiv stricken! Selbst im Schmerzfall komme ich völlig ohne Salbe aus.“
          hat mir echt Mut gemacht, denn zweitweise hatte ich ehrlich Angst mich vom stricken komplett verabschieden zu müssen, aber wer weis, vielleicht krieg ich es ja auch irgendwie in den Griff.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: