Archiv der Kategorie: dibadu

Ein neues Design vom Wollwerk……

….kann ich meist ungesehen kaufen denn die treffen immer meinen Geschmack, so auch das neueste, Chevron 15 

 

wpid-img_20150928_143522.jpg

 

Es ist mal wieder ein Tuch genau nach meinem Geschmack, und weil mir das Design so gut gefallen hat, hab ich dafür meine edelsten Stränge rausgeholt, einmal ein Strang Zauberwiese FiniSilk, dann einen Strang Artyarns Beaded Silk & Sequenz Light und einen Strang Dibadu Funnies – Seda de Desierto Grande.

 

wpid-img_20150928_143923.jpg

 

Ursprünglich waren die Stränge alle grau, aber ich wollte sie passend zu meiner neuen Tasche, in einem schönen graubraun haben, und so habe ich sie kurzerhand überfärbt und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden 

 

wpid-img_20150912_123340.jpg

 

verstrickt habe ich die beiden linken komplett und den rechten etwas mehr als die Hälte, somit hat das Tuch 210g und ist 200 x 56 cm groß geworden, und es ist ein absoluter Kuscheltraum 

 

wpid-img_20150928_143632.jpg

wpid-img_20150928_135241.jpg

wpid-img_20150928_134653.jpg

wpid-img_20150928_152350.jpg

 

Das stricken hat riesig Spaß gemacht, und weil ich Tücher lieber ein bischen fester mag und nicht so labberig (meine neueste Erkenntnis  ) hab ich es mit Nadel 2,5 gestrickt, ich stricke eh viel lieber mit dünnen Nadeln, dauert zwar ein bischen länger, aber das Ergebnis ist genau wie ich das mag 

 

wpid-img_20150928_143800.jpg

wpid-img_20150928_143413.jpg

wpid-img_20150928_135328.jpg

 

Das tolle ist, man kann kombinieren wie man möchte, egal welche Wolle wieviel Streifen welche Farbe, es sieht immer gut aus und vor allem kann man während dem stricken nochmal alles umentscheiden, ich finds toll, und so wird es keinen wundern das ich mir schon Garn für den nächsten ausgesucht habe 

 

wpid-img_20150928_133839.jpg

 

Wie schön das der Herbst nun da ist und ich es gleich ausführen kann  eine schöne Woche wünsche ich Euch 

 


Tour de Fleece 2015 / Zusammenfassung

Eine kleine Zusammenfassung muß jetzt aber noch hier rein 

Hier mal ein Bild von den „Tour-Garnen“ gesponnen von oben links nach unten rechts…..

 

wpid-img_20150727_095512.jpg

 

Wie ich gestern schon geschrieben habe hat es sich für mich wirklich gelohnt, ich hab soooo viel gelernt und mich auch mal getraut was auszuprobieren ohne gleich wieder Angst zu haben das aus den Fasern nix wird. Außerdem hab ich festgestellt das mir spinnen wirklich enormen Spaß macht, und Artyarn ist mein Ding, mal sehen was alles noch so kommt, es gibt so viel das man ausprobieren kann 

Nach und nach möchte ich die Schätzchen natürlich alle verstricken, bei manchen weis ich schon genau was daraus werden soll, bei anderen muß ich noch ein wenig überlegen.

Und hier mal die Daten der Tour:

Versponnen habe ich 1484 g Fasern, die waren während der Tour alle von dibadu

Das hat eine gesamt Lauflänge von 2267 m ergeben, was eine gesponnene Meterzahl von 5051m ergibt. Das heißt ich habe während der Tour etwas mehr als 5 km gesponnen, also ich bin restlos zufrieden 

Und wie ich auch gestern schon geschrieben habe bin ich überglücklich das es mit meiner Hand so gut gegangen ist, ich hatte immer Angst das ich abbrechen muß denn seit über einem Jahr plage ich mich damit rum. Falls jemand auch Probleme mit Gelenken hat kann ich Euch eine Beinwellwurzelextrakt Tinktur empfehlen, ich hatte mir damit eine zeitlang Umschläge gemacht und bin begeistert wie gut mir das getan hat, das nur falls jemand auch damit Probleme hat, ist ja nicht unüblich bei Spinnerinnen und Strickerinnen und man leidet ja so fürchterlich wenn man pausieren muß, vor allem wenn das über so lange Zeit geht.

Und hier noch Bilder von den Spinnereien die mich am meisten faszinieren…….

 

wpid-img_20150726_191835.jpg

 

 

wpid-img_20150726_192030.jpg

 

wpid-img_20150719_125526.jpg

 

wpid-img_20150709_210457.jpg

 

wpid-img_20150709_210707.jpg

 

Alles in allem,  schön wars und hat mir riesig Spaß gemacht 


Tour de Fleece / Tag 23 / der letzte Tour Tag

Nachdem mich die Technik mit dem überdrehten single so begeistert sind heute noch zwei Garne davon fertig geworden  Hier Merino mit Seide, mit einem Extrafaden überkreuz umwickelt…….

 

wpid-img_20150726_191750.jpg

 

Merino/Seide LL 42m / auf 140g

 

wpid-img_20150726_152733.jpg

 

Hier sieht man das mal im Detail was ich meine……

 

wpid-img_20150726_192030.jpg

 

Ich hab das immer wieder auf verschiedenen Blogs angeschaut und auch ausprobiert, ich dachte das wird mit zwei Fäden gemacht, aber man zwirnt nur hin und her und dann bekommt man das so hin, es ist total einfach….aber weil anschauen immer besser ist als erklären haben wir heute ein Video gemacht das Sven nur noch bearbeiten muß und dann kommts  hier rein damit Ihr seht wie ich das gemacht habe, vielleicht interessiert das ja jemanden 

 

wpid-img_20150726_191835.jpg

 

Und hier nochmal die gleiche Technik…

 

wpid-img_20150726_191943.jpg

 

Falkland LL 40 m auf 138g

 

wpid-img_20150726_152844.jpg

 

Das war sie nun die Tour de Fleece 2015, es hat mir einen riesen Spaß gemacht, ich hoffe ich habe Euch nicht gelangweilt mit meinen täglichen Berichten 

Abschließend läßt sich sagen das mir Artyarns unglaublich viel Spaß machen, mehr noch als normale Garne, ich will das auf jeden Fall noch alles vertiefen und üben bis das Rad glüht  ich habe sehr viel gelernt während der Tour und bin restlos zufrieden. Am meisten gefreut habe ich mich das meine Hand druchgehalten hat und endlich mal wieder Spinnspaß nonstop angesagt war, wegen mir kanns nun so weitergehen 

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Euch 

 


Tour de Fleece / Tag 22

Ich sehe rot…..wunderschönes rot, leider lassen sich die Farben nur schwer einfangen was mir bei rot immer besonders leid tut  aber ihr müßt mir einfach glauben das die Farben der Hammer sind  88m LL auf 130g

 

wpid-img_20150725_195710.jpg

 

Ich hab wieder einen überdrehten single gesponnen und ihn dann mit einem hauchdünnen Pailettengarn umwickelt, diesmal ist mir per Zufall einen Technik gelungen bei der ich schon seit einer Ewigkeit überlege wie andere das machen, ich hab dazu bisher noch nirgends eine echte Info gefunden, deswegen probiere ich das heute nochmal und wenns wieder klappt weis ich wie es geht und werde berichten 

Hier das Bild vom Kammzug…..

 

wpid-img_20150724_114019.jpg

 

Natürlich hab ich ihn vor dem verspinnen im Farbverlauf zurechtgezupft……

 

wpid-img_20150725_202446.jpg

 

Und hier noch ein Spulenbild…..

 

wpid-img_20150724_164320.jpg

 

Artyarn macht irre Spaß, soviel steht schon mal fest 

 

wpid-img_20150725_201532.jpg

 

Morgen ist ja nun der letzte Tourtag, dann habt Ihr wieder Ruhe vor mir 

 

 

 

 

 


Tour de Fleece / Tag 21

Meine Bergtour gestern war sehr holprig, letztendlich ist aber doch ein Garn entstanden mit dem ich mehr als zufrieden bin 

 

wpid-img_20150724_142417.jpg

 

Das hier war der Kammzug, Haunui von dibadu, und der ist erstaunlicherweise sehr weich geworden durchs verspinnen  der Kammzug wog 106 g und es ist eine LL von 69 m geworden. Das fertige Garn wiegt 166g, die Perlen sind echt schwer.

 

wpid-img_20150723_155903.jpg

 

Ich hatte mir ja vorgenommen Autowraping zu versuchen, wie ich mir das vorgestellt habe hat es aber dann nicht funktioniert, so hab ich einen extrem überdrehten Single gesponnen und beim in die andere Richtung spinnen dann das Autowarping Garn mit laufen lassen, so ist dann ein ausgewogenes Garn entstanden.

 

wpid-img_20150723_154719.jpg

 

Hier noch als Single…

 

wpid-img_20150723_154845.jpg

 

Und hier noch die Zutaten, das hatte ich zwar gestern schon gezeigt, aber es gehört einfach hier zum ganzen dazu 

 

wpid-img_20150723_154936.jpg

 

Ich wollte ja Perlen mitlaufen lassen, merkte aber schnell das die nicht durch das Einzugloch passten   dann hab ich die einfach beim aufwickeln auf die Niddy Noddy aufs Garn, mit einer Nadel aufgefädelt und alle paar Meter eine aufgeschoben, so hab ich es auch mit den Federn gemacht und siehe da, es hat geklappt………nichtsdestotrotz zieht hier ein Mega Artyarn Flyer für meine Ella ein, mit Ihr spinne ich mit Begeisterung Artyarn und so ein Teil muß ich jetzt einfach haben, denn mit Art Yarn bin ich nun endgültig angefixt   und sollte ich mal Ziegelsteine mitspinnen wollen ist das damit kein Problem mehr 

Wir lesen uns morgen wieder, bis dahin, einen schönen Start ins Wochenende wünsche ich Euch 


Tour de Fleece / Tag 20 / Bergtour

Heute sollte man sich ja einer besonderen Herausforderung stellen, ich habe mich am Autowraping probiert und ich weis nicht genau ob ich erfolgreich war, das Garn ist noch nicht ganz fertig, deswegen kann ich es auch erst morgen zeigen, aber hier schon mal eine Vorschau auf meine spinnereien 

Wie immer hab ich es vor Beginn zurecht gezupft, ich steh einfach total auf Farbverlauf und kann gar nicht anders 

 

wpid-img_20150723_154936.jpg

 

Außerdem war mein blaues Rustico Garn trocken und so konnte ich Fotos machen, irgendwie hatte ich das Gefühl das es ewig gebraucht hat um fertig zu werden, wobei ich sonst viel länger an einem Garn rumspinne, aber während der Tour hat man einfach das Gefühl es müßte schneller gehen als sonst 

 

wpid-img_20150723_173354.jpg

 

106 g auf 299 m LL, Navajo „schluckt“ schon immer ganz schön was weg von der Lauflänge, aber trotzdem ist das meine liebste Art zu verzwirnen weil es so ein schönes dreifach Garn gibt, und für einen Farbverlauf ist das einfach perfekt.

Und hier noch der Kammzug……..Merino rustico, mit Seide und Flachs

 

wpid-img_20150716_162838.jpg

 

Ich mag die Fasern mittlerweile extrem gerne weil das so ein schönes griffiges, kühles und doch weiches Garn gibt 

 

wpid-img_20150723_155436.jpg

 

Bis morgen, es sind nun ja nur noch drei weitere Tour Tage, mal sehen was ich noch spinnen werde……

 und bevor ich es wieder vergesse   hier hab ich einen wunderbaren und philosophischen Beitrag zum Thema Art Yarn gefunden ( ein wenig nach unten scrollen)

 

 


Tour de Fleece / Tag 19

Heute lief es etwas langsamer, mir war es zu warm und zu schwül…….ich habe den Rest von meinem blauen rustico Kammzug versponnen und ihn verzwirnt, und dann war ich platt 

Hier war ich dann beim hellen angekommen bzw. fertig mit verspinnen 

 

wpid-img_20150722_213843.jpg

 

Und hier Navajo verzwirnt auf der Spule…..

 

wpid-img_20150722_213752.jpg

 

Zu mehr hat es heute nicht gereicht, das fertige Garn badet gerade und morgen gibt’s dann Bilder davon. Außerdem ist ja morgen Bergtour angesagt, das heißt eine spezielle Herausforderung, entweder probiere ich mal den langen Auszug, da hab ich mich bisher nicht ran getraut, ich weis auch nicht welche Fasern dafür am besten geeignet wären, oder ich versuche nochmal was in Richtung Artyarn, das entscheide ich morgen spontan.

……ich werde berichten