Archiv der Kategorie: Färben

Ein neues Design vom Wollwerk……

….kann ich meist ungesehen kaufen denn die treffen immer meinen Geschmack, so auch das neueste, Chevron 15 

 

wpid-img_20150928_143522.jpg

 

Es ist mal wieder ein Tuch genau nach meinem Geschmack, und weil mir das Design so gut gefallen hat, hab ich dafür meine edelsten Stränge rausgeholt, einmal ein Strang Zauberwiese FiniSilk, dann einen Strang Artyarns Beaded Silk & Sequenz Light und einen Strang Dibadu Funnies – Seda de Desierto Grande.

 

wpid-img_20150928_143923.jpg

 

Ursprünglich waren die Stränge alle grau, aber ich wollte sie passend zu meiner neuen Tasche, in einem schönen graubraun haben, und so habe ich sie kurzerhand überfärbt und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden 

 

wpid-img_20150912_123340.jpg

 

verstrickt habe ich die beiden linken komplett und den rechten etwas mehr als die Hälte, somit hat das Tuch 210g und ist 200 x 56 cm groß geworden, und es ist ein absoluter Kuscheltraum 

 

wpid-img_20150928_143632.jpg

wpid-img_20150928_135241.jpg

wpid-img_20150928_134653.jpg

wpid-img_20150928_152350.jpg

 

Das stricken hat riesig Spaß gemacht, und weil ich Tücher lieber ein bischen fester mag und nicht so labberig (meine neueste Erkenntnis  ) hab ich es mit Nadel 2,5 gestrickt, ich stricke eh viel lieber mit dünnen Nadeln, dauert zwar ein bischen länger, aber das Ergebnis ist genau wie ich das mag 

 

wpid-img_20150928_143800.jpg

wpid-img_20150928_143413.jpg

wpid-img_20150928_135328.jpg

 

Das tolle ist, man kann kombinieren wie man möchte, egal welche Wolle wieviel Streifen welche Farbe, es sieht immer gut aus und vor allem kann man während dem stricken nochmal alles umentscheiden, ich finds toll, und so wird es keinen wundern das ich mir schon Garn für den nächsten ausgesucht habe 

 

wpid-img_20150928_133839.jpg

 

Wie schön das der Herbst nun da ist und ich es gleich ausführen kann  eine schöne Woche wünsche ich Euch 

 

Advertisements

Tour de Fleece / Tag 10 / Pause

Heute fahren die Radfahrer nicht und auch die Tour de Fleece macht Pause, da mir aber gerade ganz arg nach faserigem ist hab ich kurzerhand in meinem Wollberg gewühlt und das hier gefunden…….

 

wpid-img_20150713_160354.jpg

 

Das ist ganz ein feiner aus Yak, Merino und Seide, 300g. In der Spinngruppe wollen wir gemeinsam was stricken und dafür brauche ich eine größere Menge Fasern und ich dachte der wäre perfekt dafür. Und weil ich ihn lieber grau haben will hab ich gleich noch die Farben rausgeholt 

 

wpid-img_20150713_160250.jpg

 

Ich bin schon seeehr gespannt wie er wird, im Moment ist er noch im Topf, denn diesmal mache ich das alles ganz langsam damit er ja nicht verfilzt denn das passiert bei Fasern so leicht. Drückt mir die Daumen das alles klappt und ich am Ende immer noch feine Fasern habe 

Wenn alles trocken ist möchte ich ihn noch kardieren damit das ganz feine Batts werden…….Vorfreude ist doch was schönes 

Und für morgen wenn die Tour wieder losgeht hab ich mir den hier ausgesucht…….

 

wpid-img_20150713_160958.jpg

 

Ich bin so gespannt wie er sich verpinnen läßt, das ist ein Merino rustico von dibadu, aus Merino, Seide und Flachs. Ich muß auch noch überlegen wie ich ihn verspinne, ob fein oder eher rustikal, das würde ja auch dazu passen, mal sehen wozu ich morgen Lust habe 

Bis morgen dann……


16 Wochen…..

…und kein Ende in Sicht 😦

Seit 16 Wochen plage ich mich mit einer Sehnenscheidentzündung in der rechten Hand herum, und anstatt besser zu werden ist es ein auf und ab…..stricken ist immer noch nicht drin und mittlerweile bin ich extrem frustriert.

Falls jemand einen Tip hat wie ich das endlich los werde würde ich mich echt freuen.

Aber genug gejammert, jetzt gibt’s erst mal die ausgetopften Stränge zu sehen, die vom letzten Beitrag 😉

 

sockenland

 

Von dem rechten bin ich ehrlich gesagt ein klein wenig enttäuscht, ich dachte der würde kräftiger von den Farben her. Es waren Holderbeeren mit Alaun, Weinsteinrahm und Weinsteinsäure…….alles auf einer high Twist Merino.

Aber der linke gefällt mir seeehr gut 😉

Das war Blauholz mit Malvenblüten, Weinsteinrahm, Weinsteinsäure und Soda……..und das auf Sockenwolle mit 70%Bfl 30% Nylon.

Nachdem die Gläser zwei Wochen gestanden waren, war klar, wie schon erwartet das es die Sonne nicht mehr schafft, also hab ich die Gläser einfach aufgekocht, ging genauso. Bei dem rechten tröstet mich die Tatsache das Solarfärbungen mit jedem waschen nachdunkeln, also hat er noch die Chance sich von seiner schönen Seite zu zeigen 😉


Die Sonne…..

……wird es in diesem Jahr wohl nicht mehr schaffen, aber dann kommen die Gläser halt auf den Ofen 😉

Ich hatte mal wieder Lust auf färben im Glas…….hier Holderbeeren mit Alaun/unten, in der Mitte Weinsteinrahm und oben Weinsteinsäure…….alles auf einer high Twist Merino

 

sockenland

 

die Beeren hab ich ein bischen gequetscht damit sie auch Farbe abgeben, und es funktioniert ganz wunderbar, die Farbe gefällt mir jetzt schon 😀

 

sockenland

 

Dann noch Blauholz mit Malvenblüten, unten Weinsteinrahm, in der Mitte Weinsteinsäure und oben Soda……..und das auf Sockenwolle mit 70%Bfl 30% Nylon

 

sockenland

 

ich freu mich jetzt schon aus austopfen 😉

 

 

Spannend finde ich immer wie die unterschiedlichen Zugaben die Farben verändern, Soda hab ich ja noch nie ausprobiert, gibt aber auch nochmal einen ganz anderen Ton……….hat echt mal wieder Spaß gemacht zu pantschen 😉


das muß ich noch üben………..

………letzte Woche hab ich mir gedacht ich könnte mal Kammzüge färben……ich wollte rot/schwarz und was im Farbverlauf……..der Farbverlauf hat soweit ganz gut geklappt bei schwarz/grau……

 

sockenland

 

Mit dem ersten war ich echt zufrieden, aber bei schwarz/rot hat es dann echt gehapert, aber rosa/grau ist ja auch ganz schön 😉

 

sockenland

 

davon hab ich zwei gemacht……….

 

sockenland

 

hier noch einer im roten Farbverlauf……………der Farbverlauf ist aber seeehr dezent 😉

 

sockenland

 

na ja, wahre Schönheit kommt von innen, mal sehen wie er sich macht wenn er mal versponnen ist……..

 

sockenland

 

leider sind sie etwas angefilzt, aber zum Glück  nur außerlich, wenn sie sich gar nicht verspinnen lassen dann kommen sie eben durch die Kardiermaschine, dann wird es schon gehen. Bei den nächsten muß ich wirklich noch viel vorsichtiger damit umgehen, wenn die Kammzüge nass sind dann ist extreme Vorsicht geboten, soviel hab ich gelernt……….na ja, bei nächsten mal bin ich schlauer 😉

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch 😀


die letzten für dieses Jahr….

….nun habe ich meine letzten Gläser geöffnet und bin am überlegen ob ich nicht doch nochmal welch ansetze, wir haben Fußbodenheizung und wenn ich die Gläser auf den Boden stelle müßte sich ja eigentlich was tun….. ❓

Aber hier erst mal die fertigen Solarfärbungen …….Merino superwash Fasern angesetzt mit Allkana und Alaun, leider hat das Allkana überhaupt keine Farbe abgegeben so das ich nach zwei Wochen kurzerhand ein paar Tütchen Cochenielle mit ins Glas habe und nun bin ich mit der Farbe sehr zufrieden 😀

 

 

Hier hab ich das mit dem Allkana genauso gemacht wie oben, allerdings hat hier das Allkana nach einer Weile wohl doch gefärbt, 100% Merino mit Allkana und Alaun, später Cochenille dazu 😉

 

 

Und hier ein hübsch hässlicher, Merilsil Sockenwolle 70/30 angesetzt mit Indigo und Eisensulfat oben drauf ein ganz klein wenig Malvenblüten mit Alaun, von grün über leichtes lila zu blau ist alles vorhanden, das ist die Färbung die mich am meisten überrascht hat denn im Glas sah alles nur immer schwarz aus 😉

 

 

Und hier noch meine Socken die ich ins Glas gesteckt hatte….leider kann man das am Bild nicht so gut sehen, aber das gibt ganz tolle Batiksocken, leider war  hier die Ausgangsfarbe der Socken nicht optimal, ein beigeton der zu dunkel war, aber das probiere ich auf jeden Fall nochmal mit heller Wolle den das macht sich echt gut……Geranienblüten und ähnliches aus dem Garten mit Alaun und Weinsteinrahm….

 

 

Hier sieht man die Farben bzw. den Batik Effekt etwas besser….

 

 

Bis auf die Socken waren die anderen Gläser etwa drei Monate gestanden, ich hatte schon Angst es könnte riechen wenn ich die Wolle raushole, aber alles bestens und die Farben werden viel intensiver desto länger die Gläser stehen, gut Ding braucht eben wirklich Weile 😉


Pfaffenwinkel im Glas

…….meine Pfaffenwinkel Socken hatten ja einen ganz hellen Farbton, fast zu hell für meinen Geschmack, so hab ich sie kurzerhand ins Glas gesteckt, mit Rittersporn, Geranienblüten, pinken Löwenmäulchen und unbekannten gelben Blüten 😉

Mal sehen was die Herbstsonne daraus  noch machen wird 😀

Und endlich hab ich auch mal wieder ein Paar Socken für Sven fertig…….

Verstrickt habe ich eine BFL/Nylon von sheepaints.

Das ganze in Größe 44 mit 64 Maschen und Nadel 2,5