Archiv der Kategorie: Wollmeisen

Kürbis Knubbelchen….

…..diese Knubbelchen stricken sich einfach zu schön, deswegen gibts schon wieder eins 😉

 

 

Verbraucht habe ich ca. 30g für den Körper, 5g für den Kopf und ca.7-10g für die Mütze.

 

 

Und ich muß nochmal sagen, die Anleitung ist so toll erklärt, ich tu mich oft schwer mit Anleitungen, aber hier geht alles Schritt für Schritt und es klappt prima.

 

 

Verstrickt habe ich wieder Wollmeisen Reste in kürbis, grün und natur.

 

 

und festgestellt habe ich, Wollmeisen lassen sich wirklich gut stricken, ich hatte schon ewig keine mehr auf den Nadeln 😉

 

 

Diese Knubbelchen lassen sich denke ich für jedes Thema verwenden, ich liebe solche Spielereien und bin mir sicher das ich noch einige stricken werde…..

 

 

Das nächste ist schon angestrickt 😀

Es macht soooo viel Spaß 😀

Nachtrag:

Es gab so viele Fragen wegen der Mütze und dem Kragen, hier mal die Daten dazu 😀

Die Blätter und die Kringel habe ich der Reihe nach auf einen Faden gefädelt und dann um den Hals gebunden. Für die Kringel ganz eng eine Luftmaschenkette häkeln und über eine Stricknadel in Form bringen, durch das enge häkeln bleiben die dann so kringelig.

Für die Mütze habe ich die Abnahmen in jeder zweiten Runde gemacht und am Schluß in jeder, so das es sich schön an den Kopf anpasst, einfach öfter anprobieren……dann mit 10 Maschen in Runden weiterstricken bis der Knubbel oben lang genug ist.

Die Blätter sind übrigens aus der Wunsch Blatt Socken Anleitung ;-)

Advertisements

ein Knubbelchen auf Reisen

kürzlich hab ich auf Raverly eine Anleitung entdeckt die mich sofort begeistert hat…..das Knubbelchen

 

 

Natürlich braucht ein Knubbelchen auf Reisen auch den passenden Rucksack.…..

 

 

Verstrickt habe ich Wollmeisen in Rosenrot, schwarz und natur

 

 

Es hat soooo viel Spaß gemacht 😀

 

 

Es lassen sich so toll  Reste verwerten und man kann so ein Knubbelchen sicher gut verschenken, aber ich glaube mein erstes muß ich behalten 😉

 

 

Eigentlich wollte ich Knöpfe aufnähen, hatte aber keine zur Hand, so hab ich einfach was aufgestickt.

 

 

Die Anleitung ist übrigens kostenfrei und seeehr gut erklärt sowohl vom Knubbelchen als auch vom Rucksäckchen 😀

 

 

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch 😀


Aller guten Dinge sind drei……..

Nachdem sich das Muster Iris so gut stricken läßt und der cable cast on echt toll von der Hand geht habe ich nun doch noch einen dritten Schal angeschlagen, und nun warte ich auf Clue 2  😀

Hier die Nummer 1, sheepaints, Farbe Frosty Heart/ Qualität Heavently Steps auf Nadel 4

.

.

Hier die Nummer 2, sheepaints, Farbe Light Berry / Qualiät Meristella auf Nadel 3,5

.

.

Und hier noch die Nummer 3, Wollmeise, Farbe Am kalten Polar / Lace Garn 100% Merino auf Nadel 3

.

.

Und dann habe ich bei Tina/Elfenwolle noch zwei „Wildfang“ Färbungen entdeckt die perfekt zu meinem nächsten Projekt passen………..

.

.

Ich bin noch ein klein wenig unschlüssig ob ich beide kombinieren soll oder nur den rechten Strang nehmen soll, ich finde der paßt fast noch besser zu einem Pfau….was mein ihr……?

.

.

Oder doch so……..? Ich und Entscheidungen……. 🙄

.

.

Was ich da stricke wird aber noch nicht verraten 😉


Nun die blauen……..

…….. die haben nun lange gedauert, aber das liegt an den Ferien, da komme ich einfach nicht soviel zum stricken………..aber das macht nix denn die sind ja zum faulenzen und genießen da 😉

.

.

Sven ist zufrieden und das Hauptsache 😀

.

.

Eine Socke hat gewildert und die andere wollte dann nicht mehr so ganz, aber ich finde sie passen trotzdem gut zusammen.

.

.

Auf jeden Fall weis ich nun das bei langen Strängen besser die gleichen Farben gegenüberliegen, ein bischen unruhig sind sie deswegen geworden, aber beim nächsten mal bin ich schlauer………aber ein Färbefan werde ich wahrscheinlich eh nie, das können andere besser 😉

……………………………………………. ***———-***———-***

Seit zwei Nächten schlafen wir nun auf unseren Neuen Matrazen………….die sind echt toll, aber vom Wasserbett wieder auf normale umzusteigen ist echt eine riesen Umstellung, aber da nun Ferien sind kann ich ja bequem ausschlafen und mich so ganz schnell daran gewöhnen 😉

Auf jeden Fall kann ich nun auch bequem im Bett stricken denn mit den verstellbaren Lattenrosten geht das wunderbar :mrgreen: 😉

Nachtrag: die Socken haben Größe 41/42 und sind für Sven. Gestrickt habe ich mit Nadel 2,75 und 60 Maschen. Die Wolle ist eine Wollmeise/Twin und gefärbt habe ich sie selber, das habe ich doch tatsächlich heute mittag alles vergessen dazuzuschreiben 😉


Das verstehe wer will…………. ;-)

Am Wochenende habe ich mal wieder in meinen Resten gewühlt, denn in der Rest End Gruppe bei Ravelry gibt´s einen Neuen Kal, und natürlich bin ich da wieder dabei 😉

Da sieht mein Großer einen Knäuel und sagt spontan“daraus will ich Socken“……meine „Reste“ sind ja immer noch sehr groß weil ich ja meist nur Socken in Größe 38 daraus stricke, deswegen gibt das schon immer noch ein zweites Paar, vor allem wenn der Strang 150 g hatte.

Was ich aber nicht verstehe…….sonst will er nur noch schwarze Socken, und dann die Auswahl 😀

.

.

Also das war wirklich ein Strickvergnügen 😀

.

.

Was aber noch viel verwunderlicher ist, ist das ich den Strang selber gefärbt habe. Eigentlich habe ich schon lange festgestellt das Wolle färben mir nicht so liegt, meist kommt ganz was anderes dabei raus als ich wollte 😉

Aber am Anfang meiner Strickzeit wollte ich unbedingt wildernde Socken und habe sehr viel rumexperimentiert……hatte aber so gut wie nie Erfolg. Die ersten Socken die ich aus diesem Strang gestrickt hatte haben geringelt, deswegen kann ich diese Musterung gar nicht verstehen. Bin aber total begeistert 😀

.

.

Und Thomas gefallen sie auch, das ich die Hauptsache 😀

.

.

Verstrickt und gefärbt habe ich eine Wollmeise Twin. 60 Maschen mit Nadel 2,75 in Größe 42. Übrig ist kaum noch was, das war ein ganz schönes bibbern bis zum Schluß, aber nun weis ich das ich aus einem 150g Strang wirklich zwei Paar Socken rausbringe.

Den Strang hatte ich damals nicht fotografiert, da hatte ich noch keinen Blog und habe nie Foto´s gemacht, aber ich hatte noch einen gefärbt aber nicht angestrickt weil es ja Ringelsocken gegeben hatte……hier noch derselbe in blau…..und es wird sich sicher keinen wundern das ich den schon gewickelt habe 😉

.

.

Nun bin ich gespannt wie der mustert…..seit Ewigen Zeiten hätte ich sogar mal wieder Lust zu färben 😉


Handschuh Pause

Gestern haben wir das Spinnrad nun zusammengebaut, und es gefällt mir sehr gut, alleine schon das gemaserte Holz ist wunderschön 😀

Jetzt muß es nur noch mit dem spinnen klappen 😉

Da ich das jetzt intensiv üben will lege ich meine angefangenen Handschuhe erst mal zur Seite, aber vorher möchte ich sie Euch noch zeigen 😉

 

 

Ich bin jetzt zwei Reihen vor Daumenbeginn, und kann oder will mich jetzt nicht auf zwei Herausforderungen gleichzeitig konzentrieren :mrgreen:

Sogar die Unterseite hat ein „Extra-Muster“…..

 

 

Also das ist wirklich mit Abstand das aufwendigste was ich jemals gestrickt habe, aber ich finde die so wunderschön das ich sie unbedingt haben will. Also hilft nix, da muß ich jetzt durch, wobei ich sagen muß die Anleitung ist wirklich sehr übersichtlich und gut geschrieben. Man sieht alleine schon an der Strickschrift wie es weitergeht, auch die Zu und Abnahmen für die Finger und den Daumen sind eingezeichnet….“eigentlich“ dürfte es kein Problem sein 😉

Es ist die Anleitung Glow von Laris, nur habe ich das Bündchen weggelassen da ich Rüschen nicht ganz so gerne mag und mir die Handschuhe sonst auch zu lang geworden wären.

Die Wolle ist eine Wollmeise in der Farbe simply pink (ein schönes Rot), und ich stricke mit Nadel 2,5.

Und hier noch ein Bild vom „fertigen“ Spinnrad“…..

 

 

Kann mir vielleicht jemand sagen ob es richtig ist das dieser grüne Faden (die Bremse?) über die Spule mitlaufen muß? Also das fängt ja schon gut an 😆

 

 

Also ich hoffe das ist so richtig, denn drehen tut sich alles ganz normal….ich werde es jetzt dann mal mit Wolle veruchen 😉

Nachtrag: Habe gerade mit Frau Gradl (Wollinchen) telefoniert und noch einige Fragen geklärt. Die Schnur (Bremse) ist dort genau richtig 😉


Freitag Abend um Neun…..

wurde hier kurzfristig beschlossen….wir fahren zur Wollmeise, und alle fahren mit. Nur der Kater ist daheim geblieben :mrgreen:

Das war wirklich ein toller Ausflug, soviele Meisen auf einem Haufen, einfach toll, und das schönsten ist das man in Ruhe aussuchen kann 😉

Vorsicht ganz viele Bilder……

Das Twin Regal……

We are different……eine wahre Fundgrube…….

Ein Blick auf die Merino´s……….

Fertige Werke……

Und das habe ich erbeutet…..

Die links sind Feldmäuse, die anderen beiden Nobody is perfekt 😉

Dann nochmal Nobody´s und zwei Rubin Stränge, und zwei Hortensien……

Und das hier ist der beste, richtig krasse Farben……..

Obwohl es so kurzfristig geplant wurde war das ein richtig toller Tag, ich fahre da bestimmt wieder mal hin. Der Laden ist wirklich sehr schön und gemütlich, und bei so gemütlicher Stimmung kann man sehr gut Wolle aussuchen :mrgreen:

Ich freue mich das ich einige fast uni Stränge gefunden habe, denn ich möchte mir daraus Handschuhe mit passendem Schal stricken, und das natürlich in verschiedenen Farben. Seit ich die Anleitungen von Laris entdeckt habe bin ich im Handschuhfieber…..mal sehen ob ich das alles so hinkriege wie geplant 😉

Momentan stricke ich gerade welche davon, aber die ziehen sich wirklich ganz schön, deswegen gibt es erst nächste Woche Bilder……….  

Bis dahin noch eine schönes Wochenende für Euch 😀